In Luxemburg

27. Oktober 2020 13:46; Akt: 27.10.2020 14:57 Print

Zu großer Andrang – Teststation schließt früher

JUNGLINSTER – Weil sich an der Drive-in-Teststation in Junglinster am Montag zu viele Autofahrer in die Warteschlange gestellt haben, wurde sie vorzeitig geschlossen.

storybild

Aufgrund des hohen Andrangs hat sich an der Teststation in Junglinster ein langer Stau gebildet. (Symbolbild:DPA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Weil sich am Montag zu viele Menschen an der Drive-in-Station in Junglinster auf eine mögliche Corona-Infektion testen lassen wollten, haben sich die Mitarbeiter dazu entschlossen, sie vorzeitig gegen 15.40 Uhr zu schließen. Wie ein Sprecher der Police Grand-Ducale erklärt, hatte sich die Warteschlange auf den Verkehr auf den umliegenden Straßen ausgewirkt. Der Rückstau habe bis auf die nahegelegene N11 gereicht, Busse seien nicht mehr aus dem angrenzenden Industriegebiet gekommen.

Die Teststation des Laboratoire Réunis ist erst am Montag aufgrund der zweiten Welle wiedereröffnet worden. Dort werden Personen auf ärztliche Anweisung auf das Virus getestet. Personen mit Fieber, Husten oder Atembeschwerden müssen ihren Arzt also zuvor telefonisch kontaktieren. Die Station ist unter der Woche zwischen 7 und 16 Uhr und samstags zwischen 7 und 10.30 Uhr geöffnet.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Arm am 27.10.2020 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir hatten ja auch ne größere Teststation in Junglinster einmal auf einmal zu einmal auf einmal zu Ich glaube die verarschen uns alle

Die neusten Leser-Kommentare

  • Arm am 27.10.2020 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir hatten ja auch ne größere Teststation in Junglinster einmal auf einmal zu einmal auf einmal zu Ich glaube die verarschen uns alle