Ampelkoalition

06. Dezember 2021 09:53; Akt: 06.12.2021 10:19 Print

Lauterbach soll Gesundheitsminister werden

Paukenschlag mitten in der verschärften Corona-Welle in Deutschland: Die SPD besetzt das Gesundheitsministerium mit ihrem wohl bekanntesten Fachmann.

storybild

Viele haben es sich gewünscht, nun scheint es Realität zu werden: SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach soll Gesundheitsminister werden. (Bild: DPA/Kay Nietfeld)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der sozialdemokratische Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach soll neuer deutscher Gesundheitsminister werden. Das teilte die SPD am Montag in Berlin mit.

Die Sozialdemokraten (SPD) benannten als letzte der drei Parteien der geplanten Ampel-Koalition mit Grünen und Liberalen (FDP) am Montag ihre Ministerinnen und Minister. Der 58-jährige Gesundheitsexperte Lauterbach soll demnach mitten in der Hochphase der vierten Corona-Welle das Amt vom scheidenden christdemokratischen Amtsinhaber Jens Spahn übernehmen.

Das Ressort für Arbeit und Soziales soll erneut Amtsinhaber Hubertus Heil übernehmen. Das neue Bauministerium soll die aus Brandenburg stammende SPD-Politikerin Klara Geywitz leiten. Innenministerin soll die hessische Politikerin Nancy Faeser werden.

Vereidigung am Mittwoch

Das Verteidigungsressort soll die bisherige Justiz- und Familienministerin Christine Lambrecht übernehmen. Ministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung soll Svenja Schulze werden. Kanzleramtsminister wird demnach Wolfgang Schmidt.

Das neue Kabinett soll nach der für Mittwoch geplanten Wahl des neuen Bundeskanzlers Olaf Scholz (SPD) vereidigt werden. Die Grünen besetzen das Außenministerium (Annalena Baerbock), das Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (Vizekanzler Robert Habeck), das Familienministerium (Anne Spiegel), das Umweltressort (Steffi Lemke) und das Agrarministerium (Cem Özdemir).

Die FDP stellt den Finanzminister (Christian Lindner), den Verkehrsminister (Volker Wissing), den Justizminister (Marco Buschmann) und die Bildungsministerin (Bettina Stark-Watzinger).

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • (D)Rob am 06.12.2021 19:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    da stimme ich dir 100 % zu, ich schäme mich einfach nur noch für unser Land!

  • Yes am 06.12.2021 11:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles besser ? Hauptsache Spahn nimmt seinen Hut ????

  • Haari am 06.12.2021 11:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlech!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Was ist aus der Politik geworden am 07.12.2021 17:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Kasperle-Theater auf Kosten der Seriösität u. Steuerzahlergelder. Oberhampel Lauterbach unter Corona-Rausch

  • Antidemo am 07.12.2021 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    EWENTUELLLLLLLL

  • packtiech am 07.12.2021 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    oh Freck lo si mer gerett hahahaha

  • Valchen am 07.12.2021 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ -soff Deen deenen Deem,….?! 3 mol geslies an et Méch émmer nach keen Senn?! Woors Du schonn be-Filosff?! ;-))

    • @Valchen am 07.12.2021 09:33 Report Diesen Beitrag melden

      Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Dem Filosoff säi Kommentar ass 3x méi richteg geschriwen ewéi Däin mat Deng komesche Majusculen an Accent'en déi néierens higehéieren.

    einklappen einklappen
  • Badabim am 07.12.2021 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiter machen ????

    • packtiech am 07.12.2021 12:12 Report Diesen Beitrag melden

      ja genau wir sitzen ja jetzt wieder da wie Anfang 2020 lolll

    einklappen einklappen