«Der Spiegel»:

30. November 2021 14:55; Akt: 30.11.2021 14:59 Print

Olaf Scholz fordert Impfpflicht ab Februar

Der designierte Nachfolger von Angela Merkel, Olaf Scholz, fordert laut Informationen des «Spiegels» eine allgemeine Impfpflicht in Deutschland.

storybild

Olaf Scholz spricht sich für eine allgemeine Impfpflicht in Deutschland aus. (Bild: REUTERS)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Deutschlands Kanzler in spe, Olaf Scholz (SPD) fordert für das Land eine allgemeine Impfpflicht. Das berichtet «Der Spiegel». Demnach sagte Scholz bei den aktuellen Länderberatungen: «Ich als Abgeordneter werde ihr jedenfalls zustimmen, um das ganz klar zu sagen.»

Die Impfpflicht sollte demnach beginnen, «wenn jeder eine realistische Chance hatte, sich zweimal impfen zu lassen. Das müsste uns bis Anfang Februar gelingen.»

Angesichts der neuen Omikron-Variante und der Wucht der vierten Welle wird in den Ländern der Ruf nach härteren Maßnahmen lauter. Deswegen beraten die Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel und ihrem designierten Nachfolger Olaf Scholz seit 13 Uhr telefonisch miteinander.

Der geschäftsführende Kanzleramtsminister Helge Braun bremste jedoch im Vorfeld die Erwartungen. Beschlüsse seien für heute nicht geplant.

(L'essentiel/gux)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • johwin am 30.11.2021 16:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    endlich

  • De Prof am 30.11.2021 18:41 Report Diesen Beitrag melden

    Mol een vun der Zort do, dee Courage weist. Eng rar geséinten Eegeschaft an deem Milieu.

  • Tingeli am 01.12.2021 06:53 Report Diesen Beitrag melden

    vill ze spéit!

Die neusten Leser-Kommentare

  • @ArmHannes am 10.12.2021 15:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie konnte de Scholtz nemmen gezielt gin

  • neue Welt am 01.12.2021 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    danach sind die anderen unsolidarischen Gruppen dran die die Krankenhäuser wegen ihres Verhalten unnötig überfüllen ... goodbye zuviel Alkohol, Fleisch,Tabak und vieles mehr :)

    • @neue Welt am 01.12.2021 16:11 Report Diesen Beitrag melden

      Hoffentlich !! Vergesssen Sie die nicht die nicht arbeiten !!

    einklappen einklappen
  • Tingeli am 01.12.2021 06:53 Report Diesen Beitrag melden

    vill ze spéit!

  • Korrupt ist der Politiker am 30.11.2021 23:15 Report Diesen Beitrag melden

    Korrupt und käuflich ist der Politiker.

  • Nuremberg 2.0 am 30.11.2021 22:47 Report Diesen Beitrag melden

    Zeit ein Nuremberg 2.0 zu starten um diese skrupellosen Politiker hinter schwedische Gardinen zu bringen.

    • A lass.... am 01.12.2021 13:37 Report Diesen Beitrag melden

      Maach eng Petitioun!

    einklappen einklappen