Bei hohen Zahlen

19. Oktober 2020 12:48; Akt: 19.10.2020 12:50 Print

Söder fordert landesweite Maskenpflicht

In Schulen, auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen und am Arbeitsplatz: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder fordert eine Maskenpflicht für Regionen mit hohen Corona-Fallzahlen.

storybild

Setzt sich für strengere Corona-Maßnahmen ein: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. (Bild: REUTERS)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder fordert eine deutschlandweite Maskenpflicht für Regionen mit hohen Corona-Zahlen. Bei mehr als 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen solle eine Maskenpflicht in Schulen, auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen und auch am Arbeitsplatz gelten, wenn Mindestabstände nicht eingehalten werden könnten, sagte Söder am Montag vor einer Schalte des CSU-Vorstands in Nürnberg.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts vom Montagmorgen 4325 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Der Wert ist vergleichsweise niedrig, auch weil am Wochenende nicht alle Gesundheitsämter Daten übermitteln. Gemessen an den 2467 gemeldeten Infektionen vom Montag vergangener Woche ist der aktuelle Wert aber deutlich erhöht.

Seit Beginn der Corona-Krise haben sich nach RKI-Angaben mindestens 366.299 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert (Stand: 19.10., 0.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion lag demnach bei 9789. Das waren zwölf mehr als am Vortag. Nach Schätzungen des RKI gibt es etwa 294.800 Genesene.

(L'essentiel/SDA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lappen vors Gesicht am 20.10.2020 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch klar; denn Söders Frau ist ja lt. Medienberichte als Unternehmerin an der Herstellung der Lappen beteiligt u. welcher Mann würde dabei nicht seine Frau unter- stützen. Aber wenn es sich dabei um eine Polit-Prominez handelt, kommt der Verdacht der Kurruption auf!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lappen vors Gesicht am 20.10.2020 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch klar; denn Söders Frau ist ja lt. Medienberichte als Unternehmerin an der Herstellung der Lappen beteiligt u. welcher Mann würde dabei nicht seine Frau unter- stützen. Aber wenn es sich dabei um eine Polit-Prominez handelt, kommt der Verdacht der Kurruption auf!!!

    • packtiech am 21.10.2020 11:14 Report Diesen Beitrag melden

      lächerlich dieser ganze Zirkus, jeder Infektiologe sagt, dass das Ansteckungsrisiko draussen extrem gering ist, also ich trage diesen Lappen nicht draussen, auch wenn man mich dazu zwingt!

    einklappen einklappen