Kampf gegen Terror

16. April 2018 14:25; Akt: 16.04.2018 14:55 Print

Werden Fingerabdrücke auf Ausweisen Pflicht?

Um Terroristen das Leben schwer zu machen, will die EU einem Medienbericht zufolge verpflichtend Fingerabdrücke in Ausweisen einführen.

storybild

Fingerabdrücke könnten in EU-IDs bald Standard werden. (Bild: Jens Meyer)

Zum Thema

Die EU-Kommission will offenbar durchsetzen, dass IDs künftig in allen EU-Mitgliedstaaten mit einem digitalen Fingerabdruck versehen werden. Die Ausweise sollten zudem mit weiteren biometrischen Daten des Besitzers versehen werden, berichtet die Welt in ihrer Montagsausgabe unter Berufung auf einen Gesetzesvorschlag, den die EU-Kommission am Dienstag vorlegen will.

«Wir müssen die Schrauben anziehen, bis es keinen Raum mehr gibt für Terroristen oder Kriminelle und keine Mittel mehr für sie, Anschläge durchzuführen», sagte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos der «Welt». «Das bedeutet, dass ihnen der Zugang zu Geld, gefälschten Dokumenten, Waffen und explosiven Stoffen versperrt werden muss und sie zugleich daran gehindert werden müssen, unsere Grenzen unentdeckt zu überqueren.»

Deswegen müssten die «Sicherheitsvorkehrungen von Personalausweisen» verbessert werden, sagte Avramopoulos. In Deutschland sind Fingerabdrücke als Identifikationsmerkmal bisher freiwillig.

(L'essentiel/mlr/afp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Phil am 28.04.2018 00:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wat mussen mir ons nach alles vun deenen onfähegen Politiker gefalen lossen? Am Plaz, dass sie d'Grenzen besser géifen kontrolléieren an net grad Jenny & Menny eranlossen gett den onbescholtenen Bierger elo nees coujenéiert. EU... Nee Merci!!!

  • Jean-Marie am 16.04.2018 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    Mt dem luxemburgischen Pass haben wir die Nase vorne! Bei uns ist das bereits Schnee von gestern.

  • Ginger Ale am 16.04.2018 18:43 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist das Letzte! Unverschämtheit!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Phil am 28.04.2018 00:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wat mussen mir ons nach alles vun deenen onfähegen Politiker gefalen lossen? Am Plaz, dass sie d'Grenzen besser géifen kontrolléieren an net grad Jenny & Menny eranlossen gett den onbescholtenen Bierger elo nees coujenéiert. EU... Nee Merci!!!

  • Ginger Ale am 16.04.2018 18:43 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist das Letzte! Unverschämtheit!

  • Jean-Marie am 16.04.2018 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    Mt dem luxemburgischen Pass haben wir die Nase vorne! Bei uns ist das bereits Schnee von gestern.