Schweden

25. November 2021 07:23; Akt: 25.11.2021 07:25 Print

Andersson am gleichen Tag zurückgetreten

Schwedens Parlament hat am Mittwoch zum ersten Mal eine Frau zur Regierungschefin gewählt. Jene gab nur wenige Stunden später ihren Rücktritt bekannt.

storybild

Schweden hat am Mittwoch zum ersten Mal eine Frau zur Regierungschefin gewählt. Jene gab nur wenige Stunden später ihren Rücktritt bekannt.
(Bild: AFP / picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich war die Sozialdemokratin Magdalena Andersson am Mittwoch als erste Frau zur schwedischen Ministerpräsidentin gewählt worden. Die bisherige Finanzministerin erhielt bei einer Abstimmung im schwedischen Parlament die nötige Unterstützung, um die Nachfolge des zurückgetretenen Regierungschefs Stefan Löfven anzutreten.

Doch nur wenige Stunden später kam alles anders. Kurz nach ihrer Wahl zur Regierungschefin hat Andersson nun überraschend ihren Rücktritt angekündigt.

Sie habe bei Parlamentspräsident Andreas Norlen um Entlassung gebeten. Allerdings strebe sie an, wieder Ministerpräsidentin zu werden, erklärte sie. Zuvor hatten die Grünen im Streit um einen Haushaltsvorschlag der Opposition angekündigt, die Regierung zu verlassen.

(L'essentiel/sm)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kaa am 25.11.2021 15:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    reif fir eng soap opera!

  • pascal am 25.11.2021 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An dann soll Vertrauen an die Politik?

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 25.11.2021 15:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    reif fir eng soap opera!

  • pascal am 25.11.2021 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An dann soll Vertrauen an die Politik?