Verhaftungen in Frankreich

25. Juni 2018 07:09; Akt: 25.06.2018 07:12 Print

Anschlagpläne auf Muslime aufgedeckt

Die französischen Antiterrorermittler konnten zehn Personen aus rechtsextremistischen Kreisen festnehmen, welche einen Anschlag geplant haben sollen.

storybild

Der Inlandsgeheimdienst soll Anschlag gegen Muslime verhindert haben: Der französische Innenminister Gérard Collomb informiert über die Festnahmen. (Archivbild) (Bild: Ludovic Marin)

Zum Thema

Französische Antiterrorermittler haben zehn Personen festgenommen, die radikalen rechtsextremistischen Kreisen nahestehen und einen Anschlag geplant haben sollen. Das teilte Innenminister Gérard Collomb am Sonntagabend in Paris mit.

Collomb dankte dem Inlandsgeheimdienst DGSI, der in den Anti-Terrorkampf eingebunden ist. Laut Medien soll ein Anschlag gegen Muslime geplant worden sein. Die Verdächtigen seien bereits am Samstag in ganz Frankreich gestellt worden, berichtete der Minister weiter. Collomb sprach von einer Verbindung der Verdächtigen mit der «Ultrarechten» – Details blieben aber offen.

Die Antiterrorstaatsanwaltschaft habe in dem Fall schon vor über zwei Monaten Vorermittlungen begonnen. Die Terrorwelle, die Frankreich seit Jahren erschüttert, hat vor allem einen islamistischen Hintergrund. Über 240 Menschen wurden dabei aus dem Leben gerissen.

(L'essentiel/chk/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • De Grand-Sack am 25.06.2018 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    War Marine le Pen auch dabei im Tarnanzug????????

  • Lux am 25.06.2018 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blöd EI

  • Total Bescheuert am 25.06.2018 13:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein,aber vielleicht ihr Vater?? C‘est con, ca!!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Total Bescheuert am 25.06.2018 13:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein,aber vielleicht ihr Vater?? C‘est con, ca!!!!

  • Lux am 25.06.2018 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blöd EI

  • De Grand-Sack am 25.06.2018 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    War Marine le Pen auch dabei im Tarnanzug????????