Unter 20 Prozent

09. August 2018 18:48; Akt: 09.08.2018 19:13 Print

Arbeitslosigkeit in Griechenland bessert sich

Seit der Finanzkrise im Jahr 2010 stiegen die Arbeitslosenzahlen bei den Griechen. Nun gibt es zum ersten Mal wieder positive Trends zu vermelden.

storybild

Die sinkenden Arbeitslosenzahlen in Griechenland geben langsam Grund zur Hoffnung. (Bild: DPA/Orestis Panagiotou)

Zum Thema

Die Arbeitslosigkeit in Griechenland ist erstmals seit sieben Jahren unter 20 Prozent gefallen. Im Mai 2018 betrug die Erwerbslosenquote 19,5 Prozent, wie das griechische Statistikamt (Elstat) am Donnerstag mitteilte. Dass die Arbeitslosigkeit unter 20 Prozent lag, gab es zuletzt ein Jahr nach Ausbruch der Finanzkrise und dem ersten Hilferuf Athens an die Partner im Euroland im April 2010: Sie lag im September 2011 bei 19,1 Prozent. Danach stieg sich monatlich dramatisch und erreichte ihren Höhepunkt mit 27,9 Prozent im Juli 2013. Vor zehn Jahren - im Mai 2008 - waren nur 7,3 Prozent der Arbeitnehmer ohne Job. Griechenland verlässt am 20. August das dritte Hilfsprogramm. Danach hofft das Land, wieder selbst finanziell auf eigenen Beinen stehen zu können.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.