Winterzeit am Sonntag

22. Oktober 2020 09:21; Akt: 22.10.2020 09:54 Print

Aus für Zeitumstellung ist nicht in Sicht

Kommenden Sonntag heißt es in Luxemburg «Ausschlafen». Europas Uhren werden wieder eine Stunde zurückgedreht. Aber was ist eigentlich mit dem Ende der Zeitumstellung – war da was?

Sommerzeit, Winterzeit – Weshalb es die Zeitumstellung gibt und was sie bringt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vorwärts oder rückwärts lautet die ewige Frage. An diesem Sonntag ist es wieder so weit, mit Beginn der Winterzeit werden die Uhren in Europa um eine Stunde zurückgestellt. Ginge es nach dem EU-Parlament, wäre damit nächstes Jahr Schluss. Doch wann das Ende der Zeitumstellung wirklich kommt, steht derzeit noch in den europäischen Sternen.

«Die Zeitumstellung gehört abgeschafft», hatte der damalige Kommissionschef Jean-Claude Juncker 2018 verkündet, nachdem sich in einer EU-weiten Onlineumfrage 84 Prozent der Befragten für deren Ende ausgesprochen hatten. Im März 2019 votierte das Europaparlament mit deutlicher Mehrheit dafür, die Umstellung 2021 abzuschaffen. Doch nun liegt der Ball bei den Regierungen, die die Frage klären müssen, ob sie die dauerhafte Sommer- oder Winterzeit wollen. Am Ende müssten die Mitgliedsstaaten entscheiden.

Doch dazu wird es so bald nicht kommen. Von EU-Diplomaten hieß es diese Woche, dass das Thema während der laufenden deutschen Ratspräsidentschaft nicht mehr groß diskutiert werde. Es gebe sehr viele andere Themen, die drängender seien als die Zeitumstellung. Der Rat schreibt seinerseits, dass er seinen Standpunkt zu dem Vorschlag noch nicht festgelegt habe. Dafür sei «eine qualifizierte Mehrheit der Mitgliedsstaaten erforderlich». Eine Abschätzung, welche Folgen die Abschaffung der Zeitumstellung hätte, soll die EU-Kommission noch nicht vorgelegt haben.

Sonnenaufgang erst um 10.07 Uhr in der Bretagne

Die Folgen jeder Änderung des Status quo wären in der Tat beträchtlich. In der EU gibt es drei Zeitzonen, die größte von ihnen, die der Mitteleuropäischen Zeit, reicht von Spanien bis Polen. Bei einer dauerhaften Sommerzeit würde es im Winter im Westen – aber auch im Nordwesten – des Kontinents erst am Vormittag hell. In Vigo an der spanischen Atlantikküste würde die Sonne am 21. Dezember dann erst um 10.01 Uhr aufgehen, in Brest in der französischen Bretagne um 10.07 Uhr und im norddeutschen Emden um 09.45 Uhr.

Bei einer dauerhaften Winterzeit wiederum würde es im Sommer nicht nur im Biergarten oder in der Strandbar eine Stunde früher dunkel als gewohnt. Die Sonne würde im Osten der EU auch extrem früh aufgehen: In Bialystok in Polen wäre das am 21. Juni um 03.01 Uhr, in Warschau um 03.15 Uhr und in Berlin um 03.44 Uhr.

Die unter Juncker eingeleitete Umfrage legt nahe, dass das Thema die Menschen in Deutschland mehr umtreibt als in anderen EU-Staaten. Von den 4,6 Millionen Teilnehmern kamen drei Millionen aus der Bundesrepublik. Die Gesamtzahl der Abstimmenden entsprach dabei nur einem Prozent der EU-Bevölkerung.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pia am 22.10.2020 10:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider richteg Steph léiwer all 6 Méint Déier a Mënsch ploen!

  • Wo sind die Politiker mit Verstand am 22.10.2020 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Genauso eine Leutverar... wie der Umgang mit Corona!!!! Sinnvoll oder nicht, aber nach dem politischen Willen!!!

  • Jos am 22.10.2020 10:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau. Eine gute Idee, diese EU, aber inzwischen zu viele verschiedene Mitglieder, völlig bürokratisiert und eigentlich woll nur jedes Land seinen Vorteil daraus ziehen...und nicht reformierbar, zu viele Vorteile für Politiker, Firmen und Länder stehen auf dem Spiel...also immer weiter so....

Die neusten Leser-Kommentare

  • René am 24.10.2020 14:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die EU bringt das nicht mal ferig, was soll man mehr von diesen Versager erwarten?

  • Wo sind die Politiker mit Verstand am 22.10.2020 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Genauso eine Leutverar... wie der Umgang mit Corona!!!! Sinnvoll oder nicht, aber nach dem politischen Willen!!!

  • hub am 22.10.2020 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aarem Geschter zu Breissel

  • Ana Conda am 22.10.2020 12:12 Report Diesen Beitrag melden

    Mir gefällt die Zeitumstellung. Ich möchte nicht, dass sie abgeschafft wird.

  • Michel am 22.10.2020 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Europa ass am Arsch. Mol net Zeit kreien se unifieiert. Wei sollen se dann beim COVID eppes op Been brengen. Oder sos. Außer dass et vill Suen kascht an eis als Bierger vill Schikane brengt kennt do ennert dem Strech net vill derbei raus. Et ass weit d'Adem. Et ass eng Arbeschtbeschafungsmoßnahm fir dei dei do schaffen an net vun deenen fir dei sie schaffen. AMEN

    • Rucksacktourist am 22.10.2020 13:33 Report Diesen Beitrag melden

      Dir könnt emmer bei den Trump oder an Afrika oder Asien auswanderen, wann et do soll besser sin.

    einklappen einklappen