Wegen seiner Untreue

07. September 2018 16:50; Akt: 07.09.2018 16:50 Print

Boris Johnsons lässt sich scheiden

Der britische Ex-Außenminister trennt sich nach 25 Jahren Ehe von seiner Frau. Medienberichten zufolge ist seine Untreue schuld.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Großbritanniens ehemaliger Außenminister Boris Johnson hat Medienberichten zufolge die Trennung von seiner Frau Marina Wheeler bestätigt. «Nach 25 Jahren Ehe haben wir entschieden, dass es in unserer beider bestem Interesse ist, sich zu trennen», erklärte das Paar am Freitag. Die Scheidung sei bereits im Gange. «Als Freunde werden wir unsere vier Kinder in den kommenden Jahren weiter unterstützen», hieß es in der gemeinsamen Mitteilung.

Am Donnerstag hatte das Boulevardblatt The Sun auf seiner Titelseite berichtet, das Paar habe sich aufgrund von Johnsons Untreue getrennt. Der für seinen blonden Haarschopf und seine scharfe Zunge bekannte Politiker hatte in der Vergangenheit Seitensprünge zugegeben.

Der ehemalige Londoner Bürgermeister trat im Juli im Streit um den Brexit-Kurs der Regierung von seinem Posten als Außenminister zurück. Er war 2016 einer der führende Köpfe der Brexit-Kampagne und kritisierte seitdem immer wieder die Pläne von Premierministerin Theresa May für einen sogenannten weichen EU-Austritt. Johnson ist Befürworter eines «harten Brexits», also eines klaren Bruchs mit der EU.

Hindernis auf dem Weg zur Macht?

Es wird davon ausgegangen, dass der 54-Jährige insgeheim den Parteivorsitz der konservativen Tory-Partei sowie den Posten des britischen Regierungschefs anstrebt.

Die Sun sieht die neuen Untreue-Anschuldigungen gegen Johnson als mögliches Hindernis auf seinem Weg zur Macht. Andere Beobachter sehen darin eine Möglichkeit, «reinen Tisch zu machen», um alle Schmutzwäsche vor einer möglichen Bewerbung um den Parteivorsitz aus dem Weg zu räumen.

In wenigen Wochen findet die jährliche Parteikonferenz der Tories statt, bei der Johnson voraussichtlich eine Rede halten wird.

(L'essentiel/afp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 07.09.2018 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man diesen Boris in irgendeinen Park in London abstellt, bringen sogar die Vögel die Kirschen vom letzten Jahr zurück. Mit dieser Frisur könnte der sofort in der Band von den Jakobs sister‘s einsteigen.

  • Nunurs am 07.09.2018 21:58 Report Diesen Beitrag melden

    Er hatte doch eine bildhübsche Frau.Unverständlich.

  • Fonsi am 09.09.2018 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Congrats to Mrs Johnson

Die neusten Leser-Kommentare

  • loshein am 09.09.2018 13:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seine Frau lässt sich scheiden. Ein kleiner, aber feiner Unterschied.

  • Fonsi am 09.09.2018 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Congrats to Mrs Johnson

  • Nunurs am 07.09.2018 21:58 Report Diesen Beitrag melden

    Er hatte doch eine bildhübsche Frau.Unverständlich.

  • loshein am 07.09.2018 21:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sie trennt sich von ihm. Ihr Artikel ist schlecht geschrieben.

  • sputnik am 07.09.2018 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man diesen Boris in irgendeinen Park in London abstellt, bringen sogar die Vögel die Kirschen vom letzten Jahr zurück. Mit dieser Frisur könnte der sofort in der Band von den Jakobs sister‘s einsteigen.