Reaktionen auf Halloween-Brexit

11. April 2019 12:35; Akt: 11.04.2019 15:15 Print

«So sehen die Shining-​​Zwillinge heute aus»

Großbritannien und die EU legten bei einem Sondergipfel den neuen Brexit-Termin auf den 31. Oktober fest. Hier die Reaktionen auf den «Halloween-Brexit».

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die EU-Staats- und Regierungschefs räumten dem Vereinigten Königreich am Mittwoch auf einem Sondergipfel in Brüssel einen weiteren Aufschub des Brexits ein. Die neue Deadline wurde auf den 31. Oktober angesetzt. Bis dahin hat Großbritannien Zeit, seine Brexit-Strategie zu überdenken. EU-Ratspräsident Donald Tusk mahnte: «Bitte verschwendet die Zeit nicht».

Die Reaktionen auf den «Halloween-Brexit» ließen nicht lange auf sich warten.

Theresa May scheint sich über den Aufschub – noch – zu freuen.

Es ist nie zu früh, sich über ein Halloween-Kostüm Gedanken zu machen.

Während die einen resigniert feststellen, dass man es tatsächlich mit einer Zombie-Regierung zu tun habe...

...prophezeien andere, dass die kommende Halloween-Nacht zum «Brexit-Alptraum» der amtierenden Premierministerin werden wird.

«So sehen die Shining-Zwillinge heute aus», weiß Twitter-Userin Sally.

«Eine politische Horror-Show», fasst Scottish Politics News zusammen.

(L'essentiel/rab)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.