Warten auf die Delta-Variante

12. Juli 2021 19:55; Akt: 12.07.2021 20:16 Print

England probt Normalität – mit der vierten Welle

Ab kommender Woche hebt England alle Maßnahmen gegen Covid-19 auf. Angesichts ansteigender Infektionszahlen solle die Bevölkerung aber dennoch vernünftig bleiben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Trotz weiter ansteigender Infektionszahlen hebt England in der kommenden Woche alle Corona-Schutzbestimmungen auf. Der britische Gesundheitsminister Sajid Javid erklärte am Montag, es sei die richtige Zeit, um den Briten die Chance auf eine Rückkehr zu einem normalen Leben zu geben. Neun von zehn Erwachsenen verfügten nach einer erfolgreichen Impfkampagne über Antikörper gegen das Virus.

«Es wird nie einen perfekten Zeitpunkt für diesen Schritt geben, denn wir können dieses Virus einfach nicht ausrotten – ob wir es wollen oder nicht, das Coronavirus wird nicht verschwinden», erklärte Javid vor dem Parlament. Im Verlauf des Sommers könne die Zahl der Neuinfektionen auf 100.000 pro Tag steigen, angetrieben von der rascher übertragbaren Delta-Variante. Der Anstieg werde jedoch keinen «unhaltbaren Druck» auf die Krankenhäuser ausüben, weil eine zweifache Impfung einen wirksamen Schutz gegen einen schweren Verlauf von Covid-19 biete, sagte der Minister. Wenn man noch länger mit der Aufhebung der Beschränkungen warte, riskiere man, dass sich das Virus im Winter ausbreite, wenn die Krankenhäuser am ehesten überlastet seien.

«Diese Pandemie ist bei weitem nicht vorbei. Diese Krankheit gefährdet weiterhin Sie und Ihre Familien», sagte Johnson am Montag in London. Die Bevölkerung könne nicht einfach zum Leben wie vor der Corona-Pandemie zurückkehren. Die Regierung empfehle mit Nachdruck, an Orten mit vielen Menschen wie im öffentlichen Nahverkehr weiterhin Masken zu tragen, sagte Johnson. Außerdem bitte die Regierung Nachtclubs und andere Veranstaltungsorte darum, den Impfstatus ihrer Gäste und Besucher mithilfe eines digitalen Nachweises zu überprüfen. Eine gesetzliche Grundlage dafür gibt es dann aber nicht mehr.

Schon 87 Prozent der Bevölkerung geimpft

Die Regierung wird nach Angaben des Ministers bis zum Tag der Aufhebung der Corona-Beschränkungen, dem 19. Juli, ihr Ziel, allen Erwachsenen mindestens eine Impfdosis angeboten zu haben, erreichen. Bis Montag erhielten 87 Prozent der erwachsenen Bevölkerung eine erste Impfdosis, 66 Prozent sind zweifach geimpft.

In ganz Großbritannien sind die Infektionszahlen in den vergangenen Wochen durch die Delta-Variante, die zuerst in Indien gefunden wurde, stark angestiegen. Die tägliche Infektionsrate liegt bei über 30.000, das ist der höchste Wert seit Januar. Die meisten Infektionen traten bei jüngeren Menschen auf, von denen viele noch keine Impfung erhalten haben. Auch die Zahl der Krankenhauseinweisungen und Todesfälle ist in den vergangenen Tagen gestiegen, allerdings nicht so deutlich wie die der Infektionen.

Die anderen Teile des Vereinigten Königreichs – Schottland, Wales und Nordirland – haben eigene Zeitpläne für die Lockerung der Corona-Beschränkungen aufgestellt. Sie ähneln aber dem Vorgehen in England.

(L'essentiel/AP/DPA/trx)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • de mich am 13.07.2021 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    un all englänner bleift op äre insel

    einklappen einklappen
  • WhaleWhisperer am 12.07.2021 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    Eine wagemutige Entscheidung des britischen Premierministers Boris Johnson. In 2 oder 3 Wochen werden wir wissen ob sie richtig war und die 4.Welle stabil geblieben ist, oder ob sich die 4. Infektionswelle (deltavariante) damit zur Katastrophe ausweitet. (wie in Brasilien?) In 3 Monaten werden wir zudem wissen ob England Herdenimmunität erreicht hat, oder ob eine neue Variante B1.617.2.2 entstanden ist?

    einklappen einklappen
  • packtiech am 12.07.2021 21:16 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo!! Nicht so ein Schwachsinn wie in Frankreich!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • de mich am 13.07.2021 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    un all englänner bleift op äre insel

    • Nee, firwat? am 14.07.2021 12:39 Report Diesen Beitrag melden

      Loss dech impfen dann as et egal.

    einklappen einklappen
  • Jeje am 13.07.2021 00:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was kommt nach Delta??????

  • WhaleWhisperer am 12.07.2021 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    Eine wagemutige Entscheidung des britischen Premierministers Boris Johnson. In 2 oder 3 Wochen werden wir wissen ob sie richtig war und die 4.Welle stabil geblieben ist, oder ob sich die 4. Infektionswelle (deltavariante) damit zur Katastrophe ausweitet. (wie in Brasilien?) In 3 Monaten werden wir zudem wissen ob England Herdenimmunität erreicht hat, oder ob eine neue Variante B1.617.2.2 entstanden ist?

    • packtiech am 13.07.2021 06:44 Report Diesen Beitrag melden

      Es infizieren sich im Moment die jungen Menschen,diese werden kaum krank und sterben schon gar nicht also haben sie in England ( wie auch hier) bald die Herdenimmunität erreicht! Das Coronavirus mutiert kaum und wenn es wieder zu einer Mutation käme dann verläuft die im Normalfall noch harmloser...

    einklappen einklappen
  • packtiech am 12.07.2021 21:16 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo!! Nicht so ein Schwachsinn wie in Frankreich!!