Nie wieder Strohhalme

01. Mai 2018 16:50; Akt: 01.05.2018 17:13 Print

EU will Verbot von Einweggeschirr aus Plastik

Die EU sagt dem Plastikverbrauch den Kampf an. Wie nun bekannt wurde, plant die Behörde ein Verbot von Plastikgeschirr.

storybild

Die EU erhofft sich einen Rückgang des Plastikverbrauchs. (Bild: DPA)

Zum Thema

Die EU-Kommission will nach einem Medienbericht ein Verbot von Einweggeschirr aus Plastik vorschlagen. Wie die Wirtschaftswoche berichtete, soll so die Menge an Kunststoffabfällen verringert werden. Auch Strohhalme und Essstäbchen aus Plastik könnten demnach verboten werden.

Ein Sprecher der EU-Kommission wollte den Bericht am Dienstag weder bestätigen noch dementieren. Er betonte lediglich, dass die Brüsseler Behörde ausschließlich ein Verbot solcher Produkte in Erwägung ziehe, für die es gute und preislich vergleichbare Alternativen gebe.

Ende Mai Präsentation

Nach vorläufiger Kommissionsplanung sollen die neuen Vorschläge zur Vermeidung von Plastikmüll frühestens am 23. Mai präsentiert werden. An ihnen werde noch weiter gearbeitet, sagte der Sprecher. Das Verbot könnte letztlich auch nicht ohne die Zustimmung der Mitgliedstaaten und des Europaparlaments erlassen werden.

Europaweit fallen nach Angaben der EU-Kommission jährlich rund 26 Millionen Tonnen Plastikmüll an. Nur knapp 30 Prozent davon werden zur Wiederverwertung gesammelt, die übrigen 70 Prozent landen auf Müllkippen, in Verbrennungsanlagen oder in der Umwelt.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • De klenge Fuezkapp am 01.05.2018 19:38 Report Diesen Beitrag melden

    Wie siehts dann bei öffentlichen Kaffeeautomaten aus? Sind die Becher dann aus Papier, Stein oder Glas?

  • Maxim am 02.05.2018 07:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tip top mae se sollen als eicht mol domaden unfänken deen ganzen Plastik fun Verpackungen ze stoppen well domaden kann een naischt unfänken. Messer forschette hun weinst nach en bedarf.

  • what se machen an wellen machen sin 2 Sa am 01.05.2018 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    what se machen an wellen machen sin 2 Sachen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Apple_91 am 04.05.2018 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kaffeeautomaten missten och gewieselt gin an et get Zäit dat eppes geint den Plastik ennerholl gedd wann ech doheem Grillen serveieren ech och nemmen op denen normalen Telleren et as einfach nemmen bequemlechkeet vun den Leit

  • Maxim am 02.05.2018 07:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tip top mae se sollen als eicht mol domaden unfänken deen ganzen Plastik fun Verpackungen ze stoppen well domaden kann een naischt unfänken. Messer forschette hun weinst nach en bedarf.

  • irgendeen am 01.05.2018 21:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Artikel as clickbait! „Nie wieder Strohhalme“ dovun as keen Wuert gesoot gin speziell as betount gin dass just geschier mat alternative betraff as! Streihalm hun keng alternativen!

    • @irgendeen am 02.05.2018 09:21 Report Diesen Beitrag melden

      Dach et gett Alternativen : Streihalmer aus Bambus oder aus recycleiertem Pobeier.

    einklappen einklappen
  • De klenge Fuezkapp am 01.05.2018 19:38 Report Diesen Beitrag melden

    Wie siehts dann bei öffentlichen Kaffeeautomaten aus? Sind die Becher dann aus Papier, Stein oder Glas?

  • jimbo am 01.05.2018 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vill Spass am Flijer wou en nëmme Plastikgeschir kritt....