Auf Essensmesse

27. September 2021 18:28; Akt: 27.09.2021 21:39 Print

Frankreichs Präsident Macron mit Ei beworfen

Erneut ist Emmanuel Macron Opfer einer Attacke geworden: Auf einer Essensmesse bei Lyon flog dem Präsidenten ein wohl hart gekochtes Ei entgegen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist auf einer Essensmesse mit einem Ei beworfen worden. Videoaufnahmen zeigten, wie das wohl gekochte Ei am Montag an Macrons Schulter abprallte, ohne zu zerbrechen. Macron hatte sich bei der Messe in Bron nahe der Großstadt Lyon in einer Menschenmenge befunden, als ein Mann aus geringer Entfernung auf ihn zielte.

Der 19-jährige Wurfschütze wurde umgehend festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft Lyon mitteilte. Gegen ihn liefen Ermittlungen wegen vorsätzlicher Gewalt gegen eine Amtsperson. Zum Motiv der Ei-Attacke gab es zunächst keine offiziellen Angaben.

Für Macron ist es nicht der erste Angriff dieser Art. Bereits 2017 wurde der damalige Präsidentschaftskandidat mit einem Ei beworfen. Damals ging es für ihn aber weniger glimpflich aus: Das rohe Ei platze an seinem Kopf.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Meinung am 27.09.2021 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    Herr Macron, nehmen Sse den Eierwurf nicht so ernst, jeoch überlegen sie sich gut, ob ihre Sicherheitleute, wirklich fähig sind sie zu beschützen.

  • KIKI am 28.09.2021 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Schade um das Ei ;)

    einklappen einklappen
  • Wie schon wieder am 27.09.2021 19:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ja, so ein Pech.Aber warum steht er denn dem Ei im Wege????

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dany am 28.09.2021 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Tiens lo hat de Macron och mol Eer

  • Was soll das? am 28.09.2021 14:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Müsste das nicht *eieiei* heissen?

  • Nico am 28.09.2021 12:45 Report Diesen Beitrag melden

    ach ja. Wie ist das lustig. Aktion ein wenig missglückt, Message sollte dennoch angekommen sein. Er ist übrigens nicht der einzige dem das passieren sollte. Da müsste man einen ganzen LKW voll Eier auf dieses korrupte Dreckspack geworfen werden. Lobbyismus durchtränktes System das diese Affen sich aufgebaut haben. Hoffen wir mal für deren Köpfe, dass es nur bei Eiern bleibt die fliegen.

  • KIKI am 28.09.2021 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Schade um das Ei ;)

    • packtiech am 28.09.2021 12:29 Report Diesen Beitrag melden

      hahahahahaha

    einklappen einklappen
  • Joss am 28.09.2021 09:33 Report Diesen Beitrag melden

    An aner Leit hun näischt z'iessen