WHO warnt

23. November 2021 13:31; Akt: 23.11.2021 13:31 Print

Hunderttausende Corona-​​Tote in Europa möglich

Die Weltgesundheitsorganisation warnt vor einem Horror-Szenario im Corona-Winter in Europa. Bis zum März könnten Hunderttausende sterben.

storybild

In Europa könnten nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO bis zum Frühjahr 2022 Hunderttausende weitere Menschen in Verbindung mit Covid-19-Erkrankungen sterben. (Bild: DPA/Felix Kästle)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Europa könnten nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO bis zum Frühjahr 2022 Hunderttausende weitere Menschen in Verbindung mit Covid-19-Erkrankungen sterben. Man rechne damit, dass die Intensivstationen in 49 von 53 Ländern der Region zwischen heute und dem 1. März nächsten Jahres einer hohen oder extremen Belastung ausgesetzt sein werden, warnte die WHO Europa am Dienstag. Basierend auf derzeitigen Trends werde geschätzt, dass die Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Todesfälle bis zum kommenden Frühjahr auf über 2,2 Millionen ansteigt - gerade hat dieser Wert erst die 1,5-Millionen-Marke überschritten.

Verhindert werden könne dies mit sofortigem Handeln, erklärte die in Kopenhagen ansässige Organisation. Allein durch das universelle Tragen von Masken könnten einer Studie zufolge schätzungsweise über 160.000 Todesfälle bis zum 1. März 2022 vermieden werden.

«Um mit diesem Virus zu leben und unseren Alltag fortzusetzen, müssen wir einen "Impfstoff plus"-Ansatz verfolgen», forderte WHO-Regionaldirektor Hans Kluge. Dies bedeute, dass man nicht nur die üblichen Impfdosen gegen Covid-19 erhalte und Auffrischimpfungen in Anspruch nehme, wenn diese einem angeboten werden. Zugleich müsse man einfache vorbeugende Maßnahmen wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, Hände waschen, Abstand halten und Lüften von Innenräumen in seine normalen Routinen integrieren.

Drei Faktoren

Hinter den derzeit vielerorts ansteigenden Neuinfektionszahlen sieht die WHO Europa drei Faktoren: Zum einen dominiere in der Region die hochansteckende Delta-Variante. Zum anderen hätten Länder ihren Bevölkerungen in den vergangenen Monaten signalisiert, dass Covid-19 nicht mehr länger eine Notfallbedrohung darstelle, und in dem Zuge Maßnahmen wie die Maskenpflicht gelockert. Hinzu komme außerdem, dass viele Menschen weiter anfällig für das Virus seien, weil eine große Anzahl noch immer nicht geimpft sei.

Die WHO zählt 53 Länder zur europäischen Region, darunter neben der EU auch weiter östlich gelegene Staaten wie Russland, die Ukraine und die Türkei. 53,5 Prozent der Menschen in dieser Region sind bislang vollständig geimpft worden - zwischen den einzelnen Ländern gibt es aber teils große Unterschiede.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robert B. am 23.11.2021 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    Hunderttausende Tote mehr, nur weil die Regierungen Europas zu früh geöffnet haben und die Geimpften von der Test- und/oder Maskenpflicht befreit haben. Manche Politiker haben sogar das Testen eingestellen lassen oder erschwert. Die Geschichte wird über sie richten.

  • JOHNNY am 23.11.2021 19:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mei Geld an de Rentekeessen?

  • Paul am 23.11.2021 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also selwescht wei läschte Wanter? Da muss ech dessen alt na emol iwwerliewen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • LucLux am 24.11.2021 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Bestimmt einer der guten Vorsätze von der COP26...

  • esouaset am 23.11.2021 20:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et get keen Europa, all Land mecht seng eegen Mecht sn Regelen!!!!

  • NKA am 23.11.2021 19:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann geht das euch allen mal in den Kopf wir werden Corona nicht los heute nicht und auch nicht in 5 Jahren wir müssen lernen damit zu leben op wir wollen oder nicht.

  • hihi am 23.11.2021 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    een deen sech elo duerch eng Depressioun firun de Bus gehait, ass och e Covid-Doudegen

  • JOHNNY am 23.11.2021 19:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mei Geld an de Rentekeessen?