Kopftuchverbot

02. Januar 2020 10:50; Akt: 02.01.2020 14:29 Print

Österreich will Kopftuch-​​Verbot für unter 14-​​Jährige

Um ein Signal gegen religiöse Symbole und den politischen Islam zu setzen, will Österreich das Kopftuchverbot auf bis 14-Jährige ausweiten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das bereits jetzt geltende Kopftuchverbot in Kindergärten und Volksschulen soll in Österreich auf Mädchen bis zum Alter von 14 Jahren ausgedehnt werden. Dies geht aus dem neuen Regierungsprogramm hervor.

Die Regierung hat aber klargestellt, dass sich das Gesetz nur gegen das islamische Kopftuch richtet – und nicht gegen die jüdische Kippa und die Patka der Sikhs.

Dass in Österreich ein Kopftuchverbot bis 14 Jahren ausgeweitet wird, war eine zentrale Wahlkampfforderung der ÖVP. In der grünen Basis wird das hingegen weniger gut ankommen. Es ist jedoch eine zentrale Komponente im 200-seitigen Koalitionspaket der neuen Regierung.

(L'essentiel/leg)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 02.01.2020 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schein dass dei an Eistraich Eeër hunn, vir dat duerchzezeihen an de Recht vun Europa kuscht virum Islam.

    einklappen einklappen
  • jean am 02.01.2020 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    et mist een dat hei och komplet verbidden ,dat ass net rassistëg gemengt mee hei soll jiddfereen sech normal undun ,si kommen heihinner dan sollen se sech och hei upassen , wan net sollen se do bleiwen wou se sin,wann mir dohinner gin , musse mir eis un hir kultur upassen.....

  • Jack am 02.01.2020 12:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat geet net duer an net weit genuch wann een richtegen jugendschutz bedreiwen well, dann as den alter dofir 18 joer.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Henri2 am 05.01.2020 14:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ALL Zeechen vu Religioun egal vu watfirenger soll an der Öffentlechkeet verbued sinn!

  • Binzz am 04.01.2020 18:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Komesch lanner du bas ma jonen du spasti

  • Daniel am 04.01.2020 03:38 Report Diesen Beitrag melden

    Das Kopftuch im Islam soll ganz offiziell verhindern, daß Männer durch den Anblick der Frau erregt werden. Bei erwachsenen Frauen vielleicht nachvollziehbar, keine Ahnung, aber bei Männern, die das auch für Kinder fordern, frage ich mich schon, was in den Köpfen der Männer vorgeht und ob es da eben nicht doch andere, eben politische Motive geht - auf Kosten der Kinder.

  • Pg am 03.01.2020 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich möchte sehen mit wem ich mich unterhalten ich finde es ist gut denn sonst könnte ja jeder mit dem Helm rumlaufen

  • anonym am 03.01.2020 21:28 Report Diesen Beitrag melden

    Finde ich korrekt das Mädchen keine Kopftücher tragen sollen! Religion darf keinem in einer Demokratie aufgezwungen werden ♥