Als Staatsoberhaupt abgelöst

30. November 2021 07:30; Akt: 30.11.2021 07:33 Print

Queen Elizabeth II. verliert die Insel Barbados

Die Karibikinsel Barbados hat sich von der britischen Krone losgesagt und zur Republik erklärt. Die erste Präsidentin des Staats wurde vereidigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Queen Elizabeth II. verliert eine ihrer Perlen: Die Karibikinsel Barbados hat sich von der britischen Krone losgesagt und zur Republik erklärt. Die Richterin Sandra Mason wurde um Mitternacht in der Nacht zum Dienstag feierlich in der Hauptstadt Bridgetown als erste Präsidentin des Inselstaates vereidigt. Sie löste damit – am 55. Unabhängigkeitstag von Barbados und fast 400 Jahre nach der Ankunft der ersten englischen Siedlerinnen und Siedler – die britische Monarchin als Staatsoberhaupt ab.

Thronfolger Prinz Charles reiste im Namen der Queen nach Barbados, um an der Übergabezeremonie teilzunehmen, bei der die königliche Standarte – die offizielle Flagge – heruntergelassen und ein finaler militärischer Gruß an das britische Königshaus abgegeben wurde. Die Karibikinsel bleibt allerdings Mitglied des Commonwealth.

«Zeit, koloniale Vergangenheit hinter uns zu lassen»

Zwar war die Rolle der Queen als Staatsoberhaupt der ehemaligen Kolonie wie in vielen anderen Ländern zuletzt rein symbolisch. Die britische Krone repräsentiert für viele der knapp 300’000 Barbadierinnen und Barbadier aber auch die Fremdherrschaft und ein brutales Erbe der Ausbeutung von Sklavinnen und Sklaven.

«Es ist an der Zeit, unsere koloniale Vergangenheit vollständig hinter uns zu lassen. Die Barbadier wollen ein barbadisches Staatsoberhaupt», hatte Premierministerin Mia Mottley in der jährlichen sogenannten Thronrede im September 2020 betont, als sie den Übergang zur Republik ankündigte. Die Rede las Mason in ihrer bisherigen Rolle vor, als Generalgouverneurin von Barbados – also Vertreterin der Königin. Im Oktober dieses Jahres wählte das Parlament des Karibikstaates die 72-jährige Mason in das neu geschaffene Amt der Staatschefin. Regierungschefin bleibt Mottley.

(L'essentiel/DPA/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kaa am 30.11.2021 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armen Charlie, de Prenz vum Enn vum « Britannia rules the World » ! Firt d’éischt Hong Kong, elo d’Karibik Insel . Wou hien optrett gett sénger Mamm hieren Portait aus dem Regal geholl. Keen gutt Omen fir säin Regne?

  • Valchen am 30.11.2021 07:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Barbadierinnen an Barbardier,………?! An, NODEEMS Ech Daat gelies Hun, hun Ech dann emol den Essentiel fier Haut, Zou gemach! Kappréssel! :-(

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 30.11.2021 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armen Charlie, de Prenz vum Enn vum « Britannia rules the World » ! Firt d’éischt Hong Kong, elo d’Karibik Insel . Wou hien optrett gett sénger Mamm hieren Portait aus dem Regal geholl. Keen gutt Omen fir säin Regne?

  • Valchen am 30.11.2021 07:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Barbadierinnen an Barbardier,………?! An, NODEEMS Ech Daat gelies Hun, hun Ech dann emol den Essentiel fier Haut, Zou gemach! Kappréssel! :-(