Kampf den Kippen

31. Mai 2019 20:21; Akt: 31.05.2019 20:39 Print

Rauchverbot in 52 Pariser Parks

Rauchend durch den Park flanieren – das ist in Paris künftig verboten, zumindest in 52 Grünanlagen. Wer dort beim Qualmen erwischt wird, muss Strafe zahlen.

storybild

Rauchen im Freien kann in Paris künftig teuer werden. (Bild: DPA/Symbolbild)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Pünktlich zur Sommersaison weitet die Stadt Paris ihr Rauchverbot in Parks erheblich aus. Der Griff zur Zigarette sei künftig in 52 öffentlichen Grünanlagen der Hauptstadt verboten, teilte die Stadtverwaltung anlässlich des Weltnichtrauchertags mit. Bisher waren nur sechs Anlagen von dem Bann betroffen.

Das Verbot, das vom 8. Juni an gelten werde, umfasse nun zehn Prozent der Grünflächen der bei Touristen beliebten Metropole. Zu den neuen kippenfreien Zonen zählt künftig auch der 8,7 Hektar große Georges-Brassens-Park im 15. Arrondissement, die die französische Zeitung Le Parisien berichtet. Größere Parks wie etwa der Jardin du Luxembourg oder der Tuileriengarten am Louvre sind von dem Verbot nicht betroffen.

Die Stadt sicherte zu, nicht radikal gegen Verstöße vorzugehen. Es solle zunächst «Wochen der Sensibilisierung» geben. Erst danach drohen Bußgelder von 38 Euro.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karel am 01.06.2019 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann een dei ganzen Diskussiounen iwwer Fëmmen nët mei héieren! Misst een Zigaretten einfach verbidden! Eisen Staat ennerstezt jo dat ganzt gequalmst! Gët sou vill iwwer Kribs geschwaat... Firwaat machen mer Zigaretten nët einfach mol en gudden « Strapp » mei déier an huelen dëst Geld fir an Kribsforschung ze investeieren...?

  • nico am 01.06.2019 17:35 Report Diesen Beitrag melden

    müsste überall verboten werden wo Nichtraucher sich aufhalten z.b Terrassen Fußgängerzonen u.s.w

  • Grego Serge am 01.06.2019 07:26 Report Diesen Beitrag melden

    dat ass eng Gutt vir gesond heet, misst hei och verbueden si.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Karin S. am 03.06.2019 07:23 Report Diesen Beitrag melden

    Suuuuper ! So mutig müssten mehr Stadtverantwortliche sein.

  • nico am 01.06.2019 17:35 Report Diesen Beitrag melden

    müsste überall verboten werden wo Nichtraucher sich aufhalten z.b Terrassen Fußgängerzonen u.s.w

  • Karel am 01.06.2019 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann een dei ganzen Diskussiounen iwwer Fëmmen nët mei héieren! Misst een Zigaretten einfach verbidden! Eisen Staat ennerstezt jo dat ganzt gequalmst! Gët sou vill iwwer Kribs geschwaat... Firwaat machen mer Zigaretten nët einfach mol en gudden « Strapp » mei déier an huelen dëst Geld fir an Kribsforschung ze investeieren...?

  • Meier jang am 01.06.2019 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Wann Franzmaaner dat hin bekommen?wier wat geet datt dann net hei am Land.

  • Grego Serge am 01.06.2019 07:26 Report Diesen Beitrag melden

    dat ass eng Gutt vir gesond heet, misst hei och verbueden si.