Wahlsieg

09. Dezember 2019 10:08; Akt: 09.12.2019 10:08 Print

Sanna Marin ist Finnlands jüngste Regierungschefin

Nachdem der finnische Regierungschef Antti Rinne zurückgetreten ist, wurde die 34-jährige Sanna Marin in Helsinki zur neuen Regierungschefin gewählt.

storybild

Am Dienstag soll die 34-Jährige vom Parlament vereidigt werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nur sechs Monate nach Amtsübernahme hatte der bisherige finnische Regierungschef Antti Rinne am Dienstag den Rücktritt der Regierung eingereicht. Grund war ein Streit mit seinem wichtigsten Koalitionspartner, der Zentrumspartei.

Ihm folgt nun die 34-jährige bisherige Verkehrsministerin und sozialdemokratische Vize-Parteichefin Sanna Marin nach. Marin setzte sich in der Abstimmung am Sonntagabend gegen Fraktionschef Antti Lindtman mit 32 zu 29 Stimmen durch.

Die übrigen Koalitionspartner – Finnland wird von einer Fünf-Parteien-Koalition regiert – haben bereits signalisiert, am bisherigen Regierungsprogramm und am Kabinett festzuhalten. Am Dienstag soll die 34-Jährige vom Parlament vereidigt werden.

Alle fünf Regierungsparteien haben nun übrigens Frauen als Parteichefinnen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Japs am 10.12.2019 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Alle Regierungsparteien haben nun Frauen an ihrer Spitze. Wo bleibt hier die Männerquote?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Japs am 10.12.2019 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Alle Regierungsparteien haben nun Frauen an ihrer Spitze. Wo bleibt hier die Männerquote?

    • Männerwelt am 10.12.2019 10:12 Report Diesen Beitrag melden

      90 % aller Kommentare werden von Männern geschrieben.

    einklappen einklappen