Wahl

26. September 2021 14:33; Akt: 26.09.2021 14:39 Print

Sozialisten hoffen auf Erfolg bei Wahl in Portugal

9,3 Menschen sind in Portugal zur Wahl aufgerufen. Die Sozialisten von Regierungschef António Costa hoffen auf eine Wiederholung ihres Erfolgs vor vier Jahren.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Portugal waren am Sonntag rund 9,3 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, landesweit Stadt- und Gemeindeparlamente neu zu bestimmen. Die Sozialisten von Regierungschef António Costa hofften angesichts ihrer erfolgreichen Corona-Politik auf eine Wiederholung ihres Erfolgs bei der Kommunalwahl vor vier Jahren, als sie die meisten Stimmen erhielten. Umfragen zufolge könnten sie erneut als stärkste Partei aus der Wahl hervorgehen, jedoch weniger Stimmen als 2017 erhalten, schrieb die Zeitung «Público».

Costa und andere Politiker riefen die Menschen am Sonntag auf, angesichts der nach dem schlimmsten Teil der Pandemie wiedergewonnenen Bewegungsfreiheit von ihrem Wahlrecht auch Gebrauch zu machen. Portugal hat eine der höchsten Impfraten weltweit. Fast 85 Prozent sind vollständig gegen Corona geimpft. Am kommenden Freitag fallen die meisten Corona-Beschränkungen weg. Belastbare Wahlergebnisse aufgrund ausgezählter Stimmzettel wurden erst am Montag erwartet.

(L'essentiel/DPA )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.