Dschihadisten

11. November 2019 11:10; Akt: 11.11.2019 11:22 Print

Türkei startet Abschiebung ausländischer IS-​​Kämpfer

Die Türkei beginnt damit, ausländische Kämpfer der Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS) in deren Heimatländern abzuschieben.

storybild

Die Türkei beginnt damit, ausländische Kämpfer der Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS) in deren Heimatländern abzuschieben. (Foto: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Türkei will einen deutschen Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) schon an diesem Montag abschieben. Das sagte der Sprecher des Innenministeriums, Ismail Catakli, nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu. Auch ein Däne soll schon am Montag abgeschoben werden, sagte er. Ein amerikanischer IS-Kämpfer sei bereits zurückgeführt worden. «Insofern wird heute die Abschiebung von drei ausländischen Terroristenkämpfern aus unserem Land gewährleistet.»

Zudem kündigte Catakli an, sieben deutschstämmige IS-Kämpfer am Donnerstag abzuschieben. Sie hätten die deutsche Nationalität. Der türkische Innenminister Süleyman Soylu hatte die Rückführung von Kämpfern des IS am Freitag angekündigt. «Außerdem laufen die Prozeduren von elf ausländischen Terroristenkämpfern französischer Nationalität, die auf der syrischen Seite gefasst wurden», sagte er. Zudem sei die Rückführung von zwei irischen Staatsbürgern geplant. Sie seien ebenfalls in Syrien gefasst worden.

Nach Angaben des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan sitzen derzeit 1149 Anhänger des IS in türkischen Gefängnissen. Davon seien 737 ausländische Staatsbürger. Der Kommunikationsdirektor Erdogans, Fahrettin Altun, hatte der Stuttgarter Zeitung gesagt, die Türkei wolle auch 20 deutsche IS-Anhänger abschieben.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sandmännchen am 11.11.2019 16:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Loost se all am Flieger setzen, sie kreien do ze essen an sin gudd bei der Turkich air lien versuecht. Sie fleien dan all Daag oder Woch hen an hier an esu sin se mie no bei Aladin.

  • Alimente im deutschen Land am 16.11.2019 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz sicher werden 99,99% im deutschen Land Asyl erhalten u. lebenslänglich auf Steuerzahlerskosten alimentiert werden. Familiennachzug mit einbegriffen!!!

  • Gerard am 11.11.2019 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    den Jang wärd se jo bei eis an Länchen huelen..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alimente im deutschen Land am 16.11.2019 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz sicher werden 99,99% im deutschen Land Asyl erhalten u. lebenslänglich auf Steuerzahlerskosten alimentiert werden. Familiennachzug mit einbegriffen!!!

  • Edsi6@yahio.fr am 11.11.2019 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Haer Asselborn wäert den duarte berseinlech um Flughafen Findel off huele oder Leit an Türkei schécken vier datt en gut un gent zu Lëtzebuerg evt. Gritt den Medail de Grand Ordre vum Haer Asselborn greien mat eisem leien grand duc

  • Sandmännchen am 11.11.2019 16:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Loost se all am Flieger setzen, sie kreien do ze essen an sin gudd bei der Turkich air lien versuecht. Sie fleien dan all Daag oder Woch hen an hier an esu sin se mie no bei Aladin.

  • Gerard am 11.11.2019 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    den Jang wärd se jo bei eis an Länchen huelen..

    • pitti am 11.11.2019 15:33 Report Diesen Beitrag melden

      alle zum bush auf die ranch

    einklappen einklappen