Stadt Luxemburg

22. November 2015 08:57; Akt: 22.11.2015 13:33 Print

Psychisch kranke Frau löst Terroralarm aus

LUXEMBURG - In einem Hotel in der Rue Notre-Dame wurde am Samstagnachmittag ein verdächtiges Gepäckstück gefunden. Die Polizei gab später Entwarnung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine möglicherweise psychisch kranke Frau hat am Samstagabend einen größeren Polizeieinsatz in der Stadt Luxemburg ausgelöst. Die Polizei war am Nachmittag über eine «verdächtige Person» im Hotel Simoncini in der Rue Notre-Dame verständigt werden. Es gab Anzeichen dafür, dass die Frau Sprengstoff in dem Hotel deponiert hatte. Die Beamten nahmen die Frau daraufhin fest und brachten sie auf die Polizeidienststelle, wo sie vorübergehend inhaftiert wurde, wie die Behörden am späten Samstagabend informierten.

Währenddessen untersuchten Experten der Spezialeinheit der Police Grand-Ducale den verdächtigen Koffer, den die Frau abgestellt hatte. Gäste und Personal mussten das Hotel verlassen, rund herum wurde eine Sicherheitszone errichtet, der Zugang zur Rue Notre-Dame war versperrt. Gegen 18:30 Uhr war die Sperrung wieder aufgehoben. In dem Koffer befanden sich keine gefährlichen Gegenstände.

Ersten Erhebungen zufolge soll die Verdächtige mit psychischen Problemen kämpfen. Dje Ermittler forderten ein psychiatrisches Gutachten für die Frau an.

Die Polizeibehörden in Frankreich, Belgien und Luxemburg sind seit den mörderischen Anschlägen von Paris und der möglichen Flucht eines belgisch-französischen Attentäters sehr wachsam geworden. Alle drei Länder haben ihre Sicherheitswarnstufen seitdem erhöht.


(JV/MC/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Klein Geist am 23.11.2015 10:01 Report Diesen Beitrag melden

    Wer hatte denn jetzt in dieser kafkaesten Geschichte die grösseren psychische Probleme? Die Person, welche die Polizei alarmierte? Die Polizei? Oder die Frau, welche verhaftet wurde? Ist diese nicht sogar erst durch das nette Eingreifen der Polizei, psychisch erkrankt?

  • Klein Geist am 23.11.2015 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wow!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Klein Geist am 23.11.2015 10:01 Report Diesen Beitrag melden

    Wer hatte denn jetzt in dieser kafkaesten Geschichte die grösseren psychische Probleme? Die Person, welche die Polizei alarmierte? Die Polizei? Oder die Frau, welche verhaftet wurde? Ist diese nicht sogar erst durch das nette Eingreifen der Polizei, psychisch erkrankt?

  • Klein Geist am 23.11.2015 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wow!