Junge Musikerin

28. Oktober 2020 12:21; Akt: 28.10.2020 12:58 Print

16-​​Jährige aus Saargemünd erobert TV-​​Show

SAARGEMÜND – Mit ihrer außergewöhnlichen Stimme hat Lisa Dann nicht nur die Jury von «La France a un incroyable talent» überzeugt. Auch die Zuschauer sind begeistert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der französischen Castingshow «La France a un incroyable talent», das Pendant zum deutschen «Supertalent», sorgt derzeit eine junge Kandidatin aus Saargemünd für Gänsehaut bei der Jury: die 16-jährige Lisa Dann. Bei ihrem Auftritt, der am Dienstagabend beim Sender M6 zu sehen war, sorgte die Sängerin und Pianistin mit ihrer Interpretation des Desireless-Hits «Voyage, Voyage» (siehe Video) für wahre Begeisterungsstürme.

Das Publikum quittierte ihre Darbietung mit Standing Ovation, die Jury war voll des Lobes. «Das letzte Mal, als ich solche Gefühle hatte, gab es einen Jungen mit langen Haaren und einer Zahnspange in meinem Leben», sagte die Sängerin und Schauspielerin Marianne James. «Unglaublich. Du hast nur einige Noten geändert und dem Song trotzdem einen modernen Anstrich verpasst. Das ist einfach clever», so James weiter.

Lisa Dann dürfte der diesjährigen Staffel wohl noch eine ganze Weile erhalten bleiben: Nicht nur Marianne James, sondern auch die drei übrigen Jurymitglieder gaben ihr ohne zu zögern ein «Ja».

(mc/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.