Grenze zu Luxemburg

16. Juli 2019 12:10; Akt: 16.07.2019 14:55 Print

200 Cannabispflanzen in Athus entdeckt

ATHUS – Einen Steinwurf von der luxemburgischen Grenze wurde in einem Haus eine Plantage entdeckt. Die Polizei verhaftete drei Männer nach einer Routinekontrolle.

storybild

Die Polizei in Athus hat eine Drogenplantage mit 200 Pflanzen hochgenommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Drogenplantage wurde am vergangenen Mittwoch in Athus entdeckt, meldete La Meuse am Dienstag. Die belgische Polizei setzte dem Treiben in der Rue de Rodange, wenige hundert Meter von der Grenze zum Großherzogtum entfernt, nach einer mehrtägigen Observierung ein Ende.

Fast 200 Cannabispflanzen befanden sich im Inneren des Hauses, berichtet die lokale Tageszeitung weiter. Drei Männer aus Albanien wurden verhaftet und im Gefängnis von Arlon inhaftiert. Sie zeigten sich geständig und verteidigten sich damit, dass es ihnen in ihrem Heimatland nicht möglich sei, dasselbe « auf ehrliche Art und Weise» zu verdienen.

(fl/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • den dommen Steierzuëler am 17.07.2019 08:00 Report Diesen Beitrag melden

    an hei am Land gëtt et mol keen medizinëschen Cannabis méih ... soll de Cannabis dann elo legaliséiërt gin oder gi mir just all massiv domat vun der Regierung verarscht?! ... ;( ;( ;( ... !

  • honga am 17.07.2019 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hurrah der cannabismangel hat ein Ende?!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • den dommen Steierzuëler am 17.07.2019 08:00 Report Diesen Beitrag melden

    an hei am Land gëtt et mol keen medizinëschen Cannabis méih ... soll de Cannabis dann elo legaliséiërt gin oder gi mir just all massiv domat vun der Regierung verarscht?! ... ;( ;( ;( ... !

  • honga am 17.07.2019 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hurrah der cannabismangel hat ein Ende?!!