Rheinland-Pfalz

23. Februar 2021 15:53; Akt: 23.02.2021 16:06 Print

Mann schneidet sich auf Drogen den Penis ab

MAINZ – Ein Mann in Deutschland hat sich unter Drogeneinfluss selbst verletzt. Wie es genau zum Unfall kam, ist derzeit nicht bekannt.

storybild

In Deutschland hat sich ein Mann selbst den Penis abgetrennt. (Bild: imago images/Kirchner-Media)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Mainz hat sich ein Mann unter Drogeneinfluss selbst den Penis abgetrennt. Der 47-Jährige verständigte am Montagabend den Notruf, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf den Mann und fanden das abgetrennte Körperteil sowie Marihuana.

Unter welchen Drogen er genau stand, war laut einem Polizeisprecher nicht bekannt. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er notoperiert wurde. Dort sei versucht worden, den Penis wieder anzunähen. Wie es zu dem Vorfall kam und ob die Operation erfolgreich war, blieb unklar.

(L'essentiel/AFP)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mario am 23.02.2021 22:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ass et dann elo nach Genderkorrekt vun engem "Mann" ze schwätzen oder ass et elo schonn en "Es"?

  • jimbo am 24.02.2021 05:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also eleng um Gras lait dat net…

  • Zobmaster am 24.02.2021 14:47 Report Diesen Beitrag melden

    Das stört a auch beim joggen, gehen, leben...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Guy Michels am 25.02.2021 09:09 Report Diesen Beitrag melden

    Der will aber jetzt nicht noch bedauert werden.

  • Zobmaster am 24.02.2021 14:47 Report Diesen Beitrag melden

    Das stört a auch beim joggen, gehen, leben...

  • en letzebuerger am 24.02.2021 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Wenigstens wird der Idiot sich ( hoffentlich ) nicht mehr fortpflanzen.

  • Léon am 24.02.2021 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Une bonne chose

  • OÙ EST LA LIBERTÉ D'EXPRESSION SUR L'ESS am 24.02.2021 12:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann net durch Marijuana kommen mee sondern durch eng anner substanz wou hien bestemmt gemescht huet.