In Rheinland-Pfalz

16. Dezember 2018 13:54; Akt: 16.12.2018 14:12 Print

8 Jahre altes Kind stirbt bei Unfall nahe Bitburg

BITBURG – Ein Auto mit drei Insassen ist auf der A60 in der Eifel gegen die Leitplanke gekracht und hat sich mehrfach überschlagen. Für einen Jungen kam jede Hilfe zu spät.

Fehler gesehen?

Auf der A60 bei Spangdahlem nahe Bitburg hat sich in der Nacht zum Sonntag ein tragischer Unfall ereignet. Wie der SWR berichtet, ist ein Auto, in dem sich ein acht Jahre alter Junge mit seinem kleinen Bruder und seinen Eltern befand, in die Leitplanke gekracht. Das Fahrzeug habe sich durch den Aufprall mehrfach überschlagen und sei auf der Überholspur zum Stehen gekommen.

Der Achtjährige starb noch an der Unfallstelle, der Vater wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus des nahegelegenen Stützpunkts der US-Luftwaffe eingeliefert. Die Mutter und der vier Jahre alte Bruder erlitten leichte Verletzungen. Die Autobahn wurde für etwa vier Stunden gesperrt.

Wie die Rettungskräfte angaben, sei es nicht wegen des Schnees zu dem Unfall gekommen. Der Schneefall habe erst bei der Unfallaufnahme eingesetzt.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.