In Hayange

27. April 2018 16:37; Akt: 27.04.2018 16:46 Print

Affentheater unweit der Luxemburger Grenze

HAYANGE - Feuerwehrmänner haben fast eine Woche versucht, ein entlaufenes Kapuzineräffchen einzufangen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Keiner weiß, wo der akrobatische Flitzer herkommt – aber er hält die Menschen in Hayange (F) seit Tagen in Atem. Die Feuerwehr versuchte mehrmals, das kleine Kapuzineräffchen einzufangen. Aber der schlaue Klettermax narrt seine «Jäger» immer wieder und springt über die Dächer davon.

Am Donnerstag saß der Affe vermeintlich in der Falle. Die Fänger hatten ihn eingekreist und waren sich ihrer Sache wohl zu sicher. Bevor ein Tierarzt den kleinen Akrobaten anästhesieren konnte, sah der doch noch einen Ausweg und entkam der Falle.

Der als «Vagabund» getaufte Affe rettete sich mit trickreichen Bewegungen in ein benachbartes Waldstück. Vorerst ist er untergetaucht. Doch die Jagd ist sicher noch nicht beendet...

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Claude am 28.04.2018 11:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ha bon c est un capucin 'je trouver bizarre 'brigite était aux usa 'ont aurrais crue ''!

  • dusninja am 29.04.2018 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht mal mit Leckerlies (Gehirn) versuchen, statt mit roher Gewalt? Ich würde auch ungern meine Freiheit verlieren ohne Gegenleistung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • dusninja am 29.04.2018 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht mal mit Leckerlies (Gehirn) versuchen, statt mit roher Gewalt? Ich würde auch ungern meine Freiheit verlieren ohne Gegenleistung.

  • Claude am 28.04.2018 11:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ha bon c est un capucin 'je trouver bizarre 'brigite était aux usa 'ont aurrais crue ''!