Öffnung im Saarland

08. April 2021 11:18; Akt: 11.04.2021 19:15 Print

Auch Geimpfte brauchen negativen Schnelltest

SAARBRÜCKEN – Um die Öffnungsangebote im Saarland nutzen zu können, müssen auch Geimpfte einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen.

storybild

Ob für die Kneipe oder das Fitnessstudio: Im Saarland müssen auch Geimpfte weiterhin einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen. (Bild: DPA/Oliver Dietze)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um die seit Dienstag im Saarland möglichen Öffnungsangebote nutzen zu können, müssen auch Menschen, die bereits zwei Corona-Schutzimpfungen erhalten haben, weiterhin einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen. Das teilte am Donnerstag die Landesregierung auf dpa-Anfrage mit. Es sei «aktuell nicht vorgesehen», dass Menschen mit Impfschutz gegen Covid-19 etwa in der Außengastronomie oder im Fitnessstudio auch ohne Schnelltest vom Angebot Gebrauch machen können. Das zu erlauben, werde aber «sicher zu einem späteren Zeitpunkt in Betracht gezogen», heißt es weiter.

Die Landesregierung begründet dieses Vorgehen mit dem bislang knappen Impfstoff. Es gebe noch zu wenig davon, «um möglichst allen Menschen ein Impfangebot machen zu können», heißt es.

Schnelltest nicht älter als 24 Stunden

Seit Dienstag sind für alle Saarländer die Außengastronomie, Fitnessstudios Theater und Kinos wieder geöffnet - Zugangsvoraussetzung ist ein negativer Corona-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist. Das Saarland ist damit das einzige Bundesland, das bislang einen so flächendeckenden Öffnungsschritt wagt – mitten in der dritten Pandemie-Welle. Bundespolitiker und Wissenschaftler kritisieren das Modell.

Über die Frage, ob Geimpfte ihre aufgrund der Corona-Pandemie beschränkten Freiheiten zurückerhalten sollen, wird derzeit bundesweit diskutiert. Das Robert Koch-Institut (RKI) geht in einem Bericht an das Bundesgesundheitsministerium davon aus, «dass Geimpfte bei der Epidemiologie der Erkrankung wahrscheinlich keine wesentliche Rolle mehr spielen». Die Einschätzung bezieht sich auf das Übertragungsrisiko «spätestens zum Zeitpunkt ab dem 15. Tag nach Gabe der zweiten Impfdosis».

Von wenigen Ausnahmen abgesehen will das RKI diese Menschen nicht mehr in Quarantäne schicken, wenn sie symptomfrei sind. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will sie so behandeln, als ob sie frisch negativ getestet wären. Noch ist dazu aber keine Entscheidung gefallen. Das Thema soll auch auf der anstehenden Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf der Tagesordnung stehen.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dann ist ja am 08.04.2021 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    das Ganze ein Widerspruch an sich! Wozu also sich impfen lassen, scheint als würden Drosten & CO selbst nicht so richtig dran glauben...?! Oder fungiert das Saarland hier als Testgebiet? Öl aufs Feuer für alle Zweifler.

  • Willi am 08.04.2021 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach einem Jahr Pandemie-Crash-Kurs, immer noch nichts gelernt... Impfung gleich Schutz vor schweren Verläufen bzw. Todesfällen. Schutz vor Infektionen nicht ausreichend belegt und im Hinblick auf Mutationen/medizinische Verläufe, nicht belegt. Stand Heute.

  • Arm am 08.04.2021 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keiner weiß auch wenn man geimpft worden ist ob man trotzdem nicht Corona weitergeben kann darum ist das ja alles Blödsinn was die machen entweder ist man geimpft und Corona ist weg oder man ist geimpft und Corona ist noch da

Die neusten Leser-Kommentare

  • total überflüssige Impfverspritzer am 09.04.2021 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    die ganze Impfdiskussion geht an einem Thema ganz bewusst vorbei ... jene, die an Corona erkrankt waren, haben Antikörper u brauchen keine Impfung ... aber, wegen dem Geldprofit der Pharmaprofitöre wird kein Wort darüber verloren, dass man/frau/kind immun ist nach überlebter Coviderkrankung u es wird schnellstens lustigst drauflos alles unter Druck u Gängelei geimpft, was sich pieksen lässt ! ... wahnhaft unglaubwürdig u lächerlich das Ganze, aber nicht zum Lachen, da viele wegen der feinmaschiggestrickten Massnahmen, die den Leuten ihr Brot wegnehmen, in die Armutsmühle geraten ...

  • @arm am 08.04.2021 16:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech sinn däerselwëschter Meenung wéi Dir.Wat ass daat dann fir eng "Impfung"?Wann een geimpft ass da soll ee sëcher virun der Krankheet sinn.Et dierft een se nët méi kréien an et dierft een se nët méi weiderginn.Daat ganzt ass egal waat.

  • Arm am 08.04.2021 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keiner weiß auch wenn man geimpft worden ist ob man trotzdem nicht Corona weitergeben kann darum ist das ja alles Blödsinn was die machen entweder ist man geimpft und Corona ist weg oder man ist geimpft und Corona ist noch da

  • Willi am 08.04.2021 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach einem Jahr Pandemie-Crash-Kurs, immer noch nichts gelernt... Impfung gleich Schutz vor schweren Verläufen bzw. Todesfällen. Schutz vor Infektionen nicht ausreichend belegt und im Hinblick auf Mutationen/medizinische Verläufe, nicht belegt. Stand Heute.

  • Dann ist ja am 08.04.2021 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    das Ganze ein Widerspruch an sich! Wozu also sich impfen lassen, scheint als würden Drosten & CO selbst nicht so richtig dran glauben...?! Oder fungiert das Saarland hier als Testgebiet? Öl aufs Feuer für alle Zweifler.