In der Eifel

21. Januar 2020 07:06; Akt: 21.01.2020 07:33 Print

Luxemburger schwer verletzt – Auto fängt Feuer

OBERWEIS/SINSPELT – Bei einer Frontalkollision auf der grenznahen B50 in Deutschland krachten zwei Pkw ineinander. Vier Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

storybild

Vier Personen wurden durch den Unfall schwer – aber nicht lebensbedrohlich – verletzt. (Bild: DPA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Eifel ist es am Montagabend zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem auf der B50 zwischen Oberweis und Sinspelt vier Personen verletzt wurden. Das teilt die deutsche Polizei mit.

Gegen 17.45 Uhr fuhr ein 22-jähriger Mann aus Bitburg in Richtung Oberweis. Ein 63-Jähriger aus Luxemburg war in entgegengesetzter Richtung unterwegs und wollte nach links Richtung Mettendorf abbiegen. Die beiden Pkw stießen frontal zusammen, eines der Autos fing Feuer.

Beide Unfallbeteiligten und deren Insassen verletzten sich zwar schwer, konnten sich aber allesamt aus eigener Kraft aus den Fahrzeugen befreien. Alle vier Personen wurden zur weiteren Behandlung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dusninja am 21.01.2020 15:02 Report Diesen Beitrag melden

    Kaum offen, schon Entwicklung zum Unfallschwerpunkt? Solange es nicht auf der Brücke passiert...

  • Rocha am 21.01.2020 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Es tut mir leid für diese Leute, niemand hat solche Unfälle verdient, sie sollten ein bisschen mehr Aufmerksamkeit auf der Straße haben, ich hoffe sie kommen wieder schnell auf die Beine

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dusninja am 21.01.2020 15:02 Report Diesen Beitrag melden

    Kaum offen, schon Entwicklung zum Unfallschwerpunkt? Solange es nicht auf der Brücke passiert...

  • Rocha am 21.01.2020 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Es tut mir leid für diese Leute, niemand hat solche Unfälle verdient, sie sollten ein bisschen mehr Aufmerksamkeit auf der Straße haben, ich hoffe sie kommen wieder schnell auf die Beine