AKW Cattenom

21. November 2017 17:33; Akt: 22.11.2017 07:03 Print

Brennstäbe wurden nicht ausreichend kontrolliert

CATTENOM – Bei der Qualitätskontrolle von Brennstäben für das französische AKW Cattenom ist es zu Fehlern gekommen. Das teilt der Stromkonzern EDF mit.

storybild

Das Atomkraftwerk in Cattenom. (Bild: DPA/Christophe Karaba)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der Herstellung einzelner Brennstäbe für französische Atomkraftwerke hat es Fehler in der Qualitätskontrolle gegeben. Der Stromkonzern EDF teilte am Dienstag mit, dass er darüber vom Zulieferer Areva informiert worden sei. Dieser könne nicht belegen, «dass die Qualitätskontrolle zur Dichtheit dieser Brennstäbe ausgeführt wurde». Laut EDF sind 14 Brennstäbe betroffen – von insgesamt 2,6 Millionen im französischen Atompark.

Nur drei der fraglichen Brennstäbe seien derzeit in Benutzung, einer davon im Atomkraftwerk Cattenom nahe der Grenze zu Luxemburg und Deutschland. Die dort realisierten Maßnahmen erforderten keine besonderen Vorkehrungen, um die Reaktoren in aller Sicherheit zu betreiben, so EDF. Areva NP erklärte, dass es in den Reaktoren bislang keinen Mangel an den betroffenen Brennelementen gegeben habe.

Brennstäbe sind Röhren, in denen sich der Kernbrennstoff befindet. Sie werden wiederum zu Brennelementen gebündelt.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bitcoin am 22.11.2017 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gëtt do iwwerhaapt controléiert?

  • leeft am 22.11.2017 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freier oder speider flitt dad alles an d luut

Die neusten Leser-Kommentare

  • bitcoin am 22.11.2017 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gëtt do iwwerhaapt controléiert?

  • leeft am 22.11.2017 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freier oder speider flitt dad alles an d luut