Ausstellung

03. Dezember 2021 10:42; Akt: 03.12.2021 11:11 Print

Die «Körperwelten» kommen 2022 nach Trier

TRIER – Die berühmten plastinierten Körper des Mediziners und Anatoms Gunther von Hagens sind im kommenden Jahr für vier Monate in Trier zu bestaunen.

storybild

Schwerpunkt der Ausstellung ist das Herz. (Bild: Markus Palmer/ Gunther von Hagens‘ KÖRPERWELTEN)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit 1995 touren die Exponate von Gunther von Hagens rund um den Globus. Mehr als 50 Millionen haben seither die Wanderausstellung «Körperwelten» besucht. 2022 kommt sie nun auch nach Trier. Im Messepark läuft die Ausstellung unter dem Titel «Körperwelten – Eine Herzenssache» vom 25. März bis 17. Juli.

Schwerpunkt der Ausstellung ist das Herz, «der unentwegte Motor des Lebens mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem von unglaublichen 96.500 Kilometern Länge», wie es in der Pressemitteilung heißt. Der Vorverkauf beginnt am 3. Dezember, unter anderem auf koerperwelten.de.

Zu den tierischen Großplastinaten von von Hagens zählen übrigens auch die verstorbenen Elefantenweibchen Samba und Chiana aus dem Neunkircher Zoo im Saarland.

(mei/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léon am 03.12.2021 17:46 Report Diesen Beitrag melden

    Magnifique

  • blablabla am 04.12.2021 01:10 Report Diesen Beitrag melden

    Villeicht kann en den packtiech och do ausstellen?

  • Manta am 03.12.2021 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Gruselig, nein danke.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • blablabla am 04.12.2021 01:10 Report Diesen Beitrag melden

    Villeicht kann en den packtiech och do ausstellen?

  • Léon am 03.12.2021 17:46 Report Diesen Beitrag melden

    Magnifique

  • Manta am 03.12.2021 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Gruselig, nein danke.

    • Lili am 03.12.2021 13:08 Report Diesen Beitrag melden

      ist die tollste, bemerkenswerte Ausstellung, wo man auch sehr vieles über sich selbst lernen kann.

    • @Manta am 03.12.2021 13:32 Report Diesen Beitrag melden

      Sie müssen nicht. Ist keine Pflicht.

    • L'Observateur am 04.12.2021 12:58 Report Diesen Beitrag melden

      Hab ich schon in Saarbrücken gesehen. Phantastisch.

    einklappen einklappen