Rheinland-Pfalz

04. August 2020 12:12; Akt: 04.08.2020 12:49 Print

Die Maskenpflicht fällt im Unterricht weg

MAINZ – Unter Beachtung der Hygienemaßnahmen will das Bildungsministerium in Rheinland-Pfalz zum Regelbetrieb zurückkehren, nur ohne Masken in den Klassenräumen.

storybild

Die Maskenpflicht gilt in Rheinland-Pfalz ab dem kommenden Schuljahr nur bis zum Klassenzimmer. (Bild: DPA/Andreas Arnold)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schulen in Rheinland-Pfalz sollen Mitte August ohne Maskenpflicht im Unterricht ins neue Schuljahr starten. Nach der Einführung einer Maskenpflicht in Klassenzimmern in Nordrhein-Westfalen sagte am Dienstag ein Sprecher des Bildungsministeriums in Mainz: «Es gilt weiter, dass wir – unter Beachtung von Hygienemaßnahmen – zum Regelbetrieb zurückkehren wollen, wenn es das Infektionsgeschehen zulässt.» Außerhalb des Unterrichts sei aber an den Schulen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

«Das Recht auf Bildung und das Recht, Schule als Ort des Miteinanders zu erleben, sind hohe Güter», sagte der Ministeriumssprecher. Selbstverständlich werde das Infektionsgeschehen ständig beobachtet, in enger Abstimmung mit Gesundheitsexperten. Bereits vor den Sommerferien hat das Bildungsministerium den Schulen mitgeteilt, dass neben dem Regelbetrieb zwei weitere Szenarien möglich seien – das bisherige Nebeneinander von Präsenz- und Fernunterricht sowie temporäre Schulschließungen bei einem größeren Ausbruch.

Lehrerverbände haben sich zuletzt wiederholt skeptisch über die Möglichkeiten eines Regelbetriebs an den Schulen geäußert. Am Dienstag erklärte der Leiter des Arbeitskreises der Bildungsgewerkschaften im Landesverband des Deutschen Beamtenbunds (dbb), Robert Tophofen: «Allein mit Schönwetter-Szenarien und Lösungsvorschlägen, die vor Ort in den Schulen kaum umzusetzen sind, wird kein ganzjähriger Regelbetrieb zu bewerkstelligen sein.» Er plädierte dafür, «weniger Schülerinnen und Schüler in lernförderlich zu gestaltenden Räumen» zu unterrichten.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.