Nach Unwetter

23. Juli 2018 11:59; Akt: 23.07.2018 11:59 Print

Eifel-​​Zoo soll im August wieder geöffnet werden

LÜNEBACH – Zwei Monate nach Verwüstungen in einem Unwetter kann der Eifel-Zoo Anfang August zum größten Teil wieder geöffnet werden

storybild

So sah es unmittelbar nach dem Unwetter im Eifel-Zoo aus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anfang Juni war es in der gesamten Großregion und darüber hinaus in den Medien: nach heftigen Unwettern in der Nacht war ein Großteil des kleinen Eifel-Zoos in Lünebach bei Prüm überschwemmt und mehrere Tiere konnten nicht gefunden werden, darunter auch zwei Löwen, zwei Tiger und ein Jaguar (wir berichteten). Fast zwei Monate später sind Großteile des Zoos wieder einigermaßen hergerichtet und Anfang August bereit für die Wiedereröffnung. Der untere Teil des Zoos mit den schwersten Überschwemmungsschäden müsse jedoch noch länger geschlossen bleiben, sagte am Montag die Inhaberin des Zoos, Anna Maria Wallpott. Es gebe immer noch viel zu tun nach dem katastrophalen Unwetter in der Nacht zum 1. Juni.

Nach den Wolkenbrüchen und der Überflutung des Flusses Prüm war ein Bär aus seinem Gehege geflohen und noch im Zoo erschossen worden. Weil mehrere Großkatzen hinter ihren Gittern nicht zu sehen waren, warnte die Verbandsgemeinde Arzfeld vor einem Ausbruch von zwei Löwen, zwei Tigern und einem Jaguar. Erst Stunden später, als das Wasser sank, folgte die Entwarnung - alle Tiere waren weiter in ihren Gehegen.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pia am 23.07.2018 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An waat ass mam Bier :(

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pia am 23.07.2018 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An waat ass mam Bier :(

    • Henri Goerres am 24.07.2018 16:39 Report Diesen Beitrag melden

      also am Artikel steht dass en am Zoo selwer erschoss gin ass

    einklappen einklappen