In Rheinland-Pfalz

16. Juli 2019 13:13; Akt: 16.07.2019 13:35 Print

Frau will Auto kaufen und druckt selbst Falschgeld

KAISERSLAUTERN – Mit einem handelsüblichem Drucker erstellte eine 20-jährige Frau selbst eigene Banknoten. Mit dem Geld wollte sie ein Auto kaufen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem Autohaus in Kaiserslautern hat eine 20-jährige Frau versucht, mit Falschgeld einen Wagen zu kaufen. Sie wurde am Freitag noch im Geschäft festgenommen, als sich die 15.000 Euro in bar als Blüten herausstellten, wie die Polizei Pirmasens und die Staatsanwaltschaft Zweibrücken am Montag mitteilten.

In ihrer Wohnung in Pirmasens fanden die Ermittler demnach noch weitere Fälschungen im Wert von 13.000 Euro. Das Falschgeld war allerdings auch leicht zu erkennen. Es handelte sich laut Polizei um Kopien von 50- und 100-Euro-Scheinen, die die Frau offensichtlich mit einem handelsüblichen Tintenstrahldrucker erstellt hatte. Im Drucker befand sich sogar noch ein frischer Ausdruck an falschen Banknoten.

(L'essentiel/afp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niemand am 16.07.2019 17:41 Report Diesen Beitrag melden

    Aaaccchhh du Scheisse . . . *facepalm*

Die neusten Leser-Kommentare

  • Niemand am 16.07.2019 17:41 Report Diesen Beitrag melden

    Aaaccchhh du Scheisse . . . *facepalm*