Aus der Grossregion

26. Juni 2019 21:48; Akt: 26.06.2019 21:57 Print

Heißester Tag in Saarland und Rheinland-​​Pfalz

TRIER/SAARBRÜCKEN – 37,4 Grad und 37,3 Grad – In Rheinland-Pfalz und im Saarland wurde am Mittwoch ein Jahres-Hitzerekord vermeldet.

storybild

Schon zweimal wurde die heißeste Temperatur des Jahres im Saarland im Stadtteil Saarbrücken-Burbach gemessen. (Bild: DPA/Oliver Dietze)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Rheinland-Pfalz und im Saarland sind am Mittwoch die höchsten Temperaturrn des Jahres gemessen worden. In Kaiserslautern und Bad Kreuznach wurden jeweils 37,4 Grad ermittelt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Der bisherige Spitzenwert lag bei 36,7 Grad, registriert am Dienstag ebenfalls in Bad Kreuznach und in Andernach. Der Juni-Rekord wurde am Mittwoch verfehlt: 38,3 Grad waren am 27. Juni 1947 in Bad Ems registriert worden. Der Allzeit-Rekord seit Beginn der Aufzeichnung liegt bei 39,7 Grad, verzeichnet am 12. August 2003 in Bendorf und am 5. Juli 2015 in Bad Dürkheim.

Auch im Saarland ist der Rekord für die höchste Temperatur in einem Juni erneut übertroffen worden. Nachdem erst am Dienstag mit 36,5 Grad in Saarbrücken-Burbach der vorherige Höchstwert geknackt worden war, kletterten die Temperaturen nach vorläufigen Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Mittwoch ebenfalls in Saarbrücken-Burbach auf 37,3 Grad. Damit war es dort auch der heißeste Tag des Jahres. Der Allzeit-Rekord für das Saarland wurde am Mittwoch aber noch deutlich verfehlt: Er liegt weiterhin bei 40,0 Grad. Sie waren am 12. August 2003 in Perl-Besch gemessen worden.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.