Risikogebiet Saarland

22. Oktober 2020 07:18; Akt: 22.10.2020 07:49 Print

Höchststand – Über 200 Neuinfektionen im Saarland

Das kleinste Flächenland Deutschlands ist von der Corona-Pandemie stark getroffen. Im Risikogebiet Saarland schnellt die Zahl neuer Infektionen in die Höhe.

storybild

Der bisherige Höchststand lag bei 179 Neuinfektionen binnen 24 Stunden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Saarland hat von Dienstag auf Mittwoch einen Rekordanstieg neuer Corona-Fälle binnen 24 Stunden erlebt. Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen schnellte um 219 Fälle nach oben. «Das ist mit Abstand der höchste Wert», sagte Regierungssprecher Alexander Zeyer am Mittwochabend. Die bislang höchste Zunahme an Corona-Fällen binnen 24 Stunden habe es im Frühling mit einem Wert von 179 gegeben.

Damit sei das gesamte Saarland weiterhin Risikogebiet. Die Zahl der Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen (Inzidenz) lag am Mittwoch laut Zeyer bei 83,6 und damit deutlich über dem Warnwert von 50 neuen Infektionen. Der Landkreis St. Wendel sei mit einer Inzidenz von 142,5 besonders betroffen, unter anderem wegen Infektionen bei privaten Zusammenkünften.

Ministerpräsident Hans appelliert auf Twitter an die Saarländer, die Pandemie ernst zu nehmen.

Bisher gilt im Saarland unter anderem eine Sperrstunde ab 23.00 Uhr in Gaststätten sowie eine Beschränkung auf zehn Menschen aus höchstens zwei Haushalten oder demselben «familiären Bezugskreis» in privaten Räumen.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Steuerzahlertrottel finanzierts am 26.10.2020 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Die Infektionszahlen werden noch weiter steigen, wenn Deutschland den Rest der Welt zu sich aufnimmt!!!

  • wolly am 22.10.2020 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieviel liegen auf der Intensivstation das ist der springende Punkt in ganz Luxemburg 5 und es sind 8000 positive Tests! Also Herr Hans e wieviel liegen im Saarland auf Intensivstation denn das wird nicht gesagt !!!

    einklappen einklappen
  • Kiritk unerwünscht am 22.10.2020 20:17 Report Diesen Beitrag melden

    Nein u. wieder nein, lieber CDUler Tobias Hans, mich kann man nicht manipulieren, geschweige denn in Panik versetzen!!! T-online-Getreue Seite wird das natürlich nicht ver- öffenlichen!!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Steuerzahlertrottel finanzierts am 26.10.2020 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Die Infektionszahlen werden noch weiter steigen, wenn Deutschland den Rest der Welt zu sich aufnimmt!!!

  • wolly am 22.10.2020 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieviel liegen auf der Intensivstation das ist der springende Punkt in ganz Luxemburg 5 und es sind 8000 positive Tests! Also Herr Hans e wieviel liegen im Saarland auf Intensivstation denn das wird nicht gesagt !!!

    • @Wolly am 22.10.2020 23:30 Report Diesen Beitrag melden

      Überprüf mal deine Angaben. Essentiel gibt andere Zahlen an. Im Saarland sind übrigens 28 Personen in intensivmedizinischer Behandlung und davon werden 7 invasiv beatmet. Die Zahlen sind problemlos öffentlich einsehbar und werden regelmäßig aktualisiert.

    einklappen einklappen
  • Kiritk unerwünscht am 22.10.2020 20:17 Report Diesen Beitrag melden

    Nein u. wieder nein, lieber CDUler Tobias Hans, mich kann man nicht manipulieren, geschweige denn in Panik versetzen!!! T-online-Getreue Seite wird das natürlich nicht ver- öffenlichen!!!!

  • Pacman am 22.10.2020 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Komesch dass se elo alleguer den Mond net mei opkreien. Sie missten dach elo mat Fanger op sech selwer weisen an mol eng Keier net op dei Aaner.

  • Richy am 22.10.2020 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Ich fahre trotzdem nach Perl. Das ist noch nicht richtig Saarland. Das ist ja fast noch wie Schengen.