Momo-Challenge

05. November 2018 15:51; Akt: 07.11.2018 17:06 Print

Jugendlicher stirbt nach Suizidversuch

BERTRIX – Der 13-Jährige aus der belgischen Provinz Luxemburg ist nach seinem Selbstmordversuch Ende Oktober nun gestorben. Er wollte seinen Tod wohl livestreamen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Jugendliche, der als ein Schüler «ohne Probleme, der das Leben in vollen Zügen genießt» galt, hatte am Dienstag, 23. Oktober versucht, sich in seinem Elternhaus umzubringen. Ermittlungen deuteten darauf hin, dass er sich erhängen und dies livestreamen wollte, um eine Internet-Challenge zu bestehen. Zunächst war unklar, ob es sich dabei um die s0genannte «Blue Whale Challenge» oder die «Momo Challenge» gehandelt hatte.

Laut RTL habe es sich wohl um die «Momo Challenge» gehandelt. Der Junge lag nach diesem Versuch einige Tage im Koma, aus dem er nun nicht mehr erwachte. Am Montag folgte dann die Mitteilung, dass er Schüler nun doch in Folge seines Suizidversuchs gestorben sei.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kenni77 am 05.11.2018 17:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Esou tragesch wei et as , em esou mei schockant ass et , datt Jugendlecher an och Erwuessener , Realiteit verluer hun an esou eppes glewen :(((

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kenni77 am 05.11.2018 17:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Esou tragesch wei et as , em esou mei schockant ass et , datt Jugendlecher an och Erwuessener , Realiteit verluer hun an esou eppes glewen :(((