Wieder vereint

11. Juni 2019 10:32; Akt: 11.06.2019 11:00 Print

Jugendliebe gefunden -​​ nach 75 Jahren

MONTIGNY-LES-METZ - Verliebt haben sie sich 1944 in Briey. Jetzt haben sich der amerikanische Soldaten und die Französin wiedergefunden.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jeannine Ganaye war gerade 18 Jahre alt und lebte in Briey, Meurthe-et-Moselle, als sie sich in einen jungen amerikanischen Soldaten verliebte. Robbins war nach Frankreich gekommen, um gegen die Nazis zu kämpfen. Es war 1944 und die Romanze begann. Doch kurze Zeit später musste der Amerikaner weiter an die Ostfront.

Die beiden verbrachten nur zwei Monate miteinander. Nach dem Krieg kehrte Robbins in die Vereinigten Staaten zurück und beide bauten sich ein Leben mit Ehe und Kindern auf. Vergessen aber, haben sie einander nie.

Jugendliebe im Altersheim wiedergefunden

Der französische Fernsehsender «France 2» hat jetzt das Wiedersehen von Jeannine und Robbins organisiert. Gemeinsam mit den Journalisten fand der amerikanische Veteran seine mittlerweile 92-jährige Jugendliebe in einem Altersheim in Montigny-lès-Metz.

75 Jahre später konnten sich die beiden wieder in die Arme nehmen. «Ich habe immer an ihn gedacht, vielleicht hatte ich im Gespür, dass er kommen würde», erzählte Jeannine in der Sendung auf France 2.

(Nicolas Chauty/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bully am 12.06.2019 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach herrlech!!

  • sputnik am 11.06.2019 11:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Emotional und genial diese Geschichte.

  • Pia am 11.06.2019 22:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schéin :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bully am 12.06.2019 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach herrlech!!

  • Pia am 11.06.2019 22:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schéin :)

  • sputnik am 11.06.2019 11:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Emotional und genial diese Geschichte.