Verkehrsunfall

17. Juni 2020 17:45; Akt: 17.06.2020 18:00 Print

Junge Mutter verunglückt tödlich – ihr Baby überlebt

GRAVELOTTE – Bei einem Verkehrsunfall ist am Mittwoch eine 27-jährige Frau tödlich verunglückt. Ihr sechs Monate altes Baby wurde schwer verletzt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwoch ereignete sich gegen 12.30 Uhr eine Tragödie auf der D603 zwischen Rozérieulles und Gravelotte, nur wenige Kilometer östlich von Metz. Zwei Autos kollidierten auf der regennassen Straße. Eine 27-jährige Mutter aus Amnéville verunglückte bei dem Unfall tödlich.

Ihr sechs Monate altes Kind auf dem Rücksitz wurde dabei schwer verletzt und von den Rettungskräften in das Krankenhaus von Nancy-Brabois gebracht. Die Fahrerin des zweiten beteiligten Fahrzeugs wurde ebenfalls schwer verletzt. Sie wurde ins Mercy Hospital südlich von Metz gebracht.

Der Verkehr wurde während der Rettungsmaßnahmen und der eingeleiteten Ermittlungen auf eine Fahrspur begrenzt.

(pp/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Weini ginn et mol méi Kontrollen? am 18.06.2020 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Vorgestern hupte ich im Kreisverkehr einer jungen Mutter, Baby auf dem Beifahrersitz, im Kreisverkehr (der schlimmste den wir haben) welche verzweifelt versuchte das Handy in einer Hand zu halten um rein zusprechen und zur gleichen Zeit das Auto zu steuern / schalten und in der korrekten Spur zu halten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Weini ginn et mol méi Kontrollen? am 18.06.2020 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Vorgestern hupte ich im Kreisverkehr einer jungen Mutter, Baby auf dem Beifahrersitz, im Kreisverkehr (der schlimmste den wir haben) welche verzweifelt versuchte das Handy in einer Hand zu halten um rein zusprechen und zur gleichen Zeit das Auto zu steuern / schalten und in der korrekten Spur zu halten.