Verwechslungsgefahr

14. August 2020 20:04; Akt: 14.08.2020 20:19 Print

Karlsberg ruft falsch etikettiertes Bier zurück

HOMBURG – Die saarländische Brauerei warnt vor einem falsch etikettierten Bier, das ein alkoholhaltiges Produkt fälschlicherweise als alkoholfrei ausweist.

storybild

Die saarländische Karlsberg-Brauerei warnt vor falsch etikettiertem Bier. (Bild: Lebensmittelwarnung.de)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Karlsberg Brauerei warnt vor dem Produkt «Karlsberg Helles Natur Weizen», weil Verwechslungsgefahr mit der alkoholfreien Variante bestehe. Die Halbliter-Mehrwegflaschen mit Mindesthaltbarkeit April 2021 seien irrtümlich mit einer Halsschleife versehen worden, die das alkoholhaltige Produkt als alkoholfrei ausweisen, teilte das Unternehmen mit Sitz in Homburg/Saar am Freitag auf dem Portal lebensmittelwarnung.de mit.

Rücken- und Bauchetikett sowie der Kronkorken würden den korrekten Alkoholgehalt ausweisen. Das Weizenbier sei einwandfrei und werde zurückgerufen, um Verwechslungen mit dem Alkoholfreiem zu verhindern.

Betroffen seien die Bundesländer Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg, hieß es. Die Website lebensmittelwarnung.de wird von den Bundesländern und dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit Sitz in Braunschweig betrieben.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karlsberg am 14.08.2020 21:03 Report Diesen Beitrag melden

    Da hatte wohl ein Etikettierer ein alkoholfreies Bier zuviel getrunken !!!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Karlsberg am 14.08.2020 21:03 Report Diesen Beitrag melden

    Da hatte wohl ein Etikettierer ein alkoholfreies Bier zuviel getrunken !!!!!