Im Saarland

29. Januar 2020 14:15; Akt: 29.01.2020 14:48 Print

Liegen geblieben bei Eiseskälte -​​ Polizei hilft

PERL – Auf der A8 Richtung Merzig ist ein Autofahrer aus Frankreich am Dienstagabend liegen geblieben. Beim Warten auf den Pannendienst wurde es frostig.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz nach der Autobahn Auffahrt Perl-Borg kam eine Streife der Polizei einem Autofahrer am Dienstagabend zur Hilfe. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fiel den Beamten das Fahrzeug mit französischem Kennzeichen auf dem Standstreifen auf. Die Scheiben des Renault Senic waren bereits vereist. Auf der Rückbank des Wagens schlief ein Mann, der nur durch heftiges Klopfen geweckt werden konnte. Der zitternde Fahrer folgte den Beamten mit wankendem Schritt zum Streifenwagen.

Im Polizeiauto stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer weder betrunken war, noch unter Drogeneinfluss stand. Er war unterkühlt durch die Zeit im kalten Auto. Die Beamten gaben dem 46-jährigen Franzosen heißen Tee und forderten über Funk einen Pannenhelfer an. Zuvor hatte der Mann bereits über die Notrufsäule einen Pannendienst angefordert, aber keine Hilfe erhalten. Auch die Autopanne des Mannes konnte kurz darauf behoben werden.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • W T F am 31.01.2020 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    Notrufsäule... N O T R U F säule!!!

  • Willy am 29.01.2020 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt noch Menschen ohne Handy.

  • Dusninja am 30.01.2020 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    Deswegen hat man ja im Winter auch immer eine Decke im Auto und genügend Sprit im Tank. Denn ohne geht der Motor aus und man hat keine Heizung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • W T F am 31.01.2020 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    Notrufsäule... N O T R U F säule!!!

  • Dusninja am 30.01.2020 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    Deswegen hat man ja im Winter auch immer eine Decke im Auto und genügend Sprit im Tank. Denn ohne geht der Motor aus und man hat keine Heizung.

  • Willy am 29.01.2020 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt noch Menschen ohne Handy.