in Rheinland-Pfalz

05. Dezember 2019 11:50; Akt: 05.12.2019 12:07 Print

Lkw-​​Fahrer schaut Porno und fährt Schlangenlinien

BIRKWEILER – Der Fahrer eines Lastwagens fiel der Polizei wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Der Grund war eher schlüpfriger Natur.

storybild

Der Fahrer eines Lastwagens fiel den Beamten am Mittwochabend auf der B10 auf. (Bild: Friso Gentsch)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Lkw-Fahrer hat während der Fahrt einen Erotikfilm geschaut und ist wegen seiner auffälligen Fahrweise von der Polizei in der Pfalz angehalten worden. Er war am Mittwochabend auf der Bundesstraße 10 bei Birkweiler (Südliche Weinstraße) etwa 16 Kilometer lang «vor Entzückung Schlangenlinien gefahren», wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Den Film habe er auf einem Tablet angeschaut. Der Fahrer habe «reumütig» zugegeben, dieser habe ihm so gefallen, dass er abgelenkt gewesen sei. Er musste laut Polizei ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro zahlen. «Wir haben oft Auffahrunfälle, weil ein Lkw-Fahrer auf einen Bildschirm schaut», sagte ein Polizeisprecher.

(l'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kritiker am 06.12.2019 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Antwort an Julie, für dass, was Sie über Gretels Umwelt hysterie kommentieren, dürften Sie überhaupt kein Autofahren; denn das ist ja umweltschädlich. Typich von den Moralaposteln, Wasser predigen u. Wein trinken u. wenn LKW-Fahrer abgelenkt werden, ganz sicherlich nicht durch Schiffeversenken!

  • Léon am 06.12.2019 08:23 Report Diesen Beitrag melden

    Lui retirer le permis à vie

  • ech am 05.12.2019 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wie armseelig !!!!!!!!verückte welt une es wird immer schlimmer !!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kritiker am 06.12.2019 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Antwort an Julie, für dass, was Sie über Gretels Umwelt hysterie kommentieren, dürften Sie überhaupt kein Autofahren; denn das ist ja umweltschädlich. Typich von den Moralaposteln, Wasser predigen u. Wein trinken u. wenn LKW-Fahrer abgelenkt werden, ganz sicherlich nicht durch Schiffeversenken!

  • Léon am 06.12.2019 08:23 Report Diesen Beitrag melden

    Lui retirer le permis à vie

  • Julie am 05.12.2019 13:35 Report Diesen Beitrag melden

    Fast jeden Tag bekommt mein eine Bestätigung dafür dass die LKW Fahrer eigentlich nicht als solche geeignet sind, der Führerschein reicht als Beweis nicht aus. Vor 2 Jahren ist ein LKW vor mir Schlangenlinien gefahren, und zwar um die Schneehäufchen am Rand plattzufahren , Schiffeversenken für LKW-Fahrer oder so ähnlich

  • ech am 05.12.2019 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wie armseelig !!!!!!!!verückte welt une es wird immer schlimmer !!!!