Saarland

14. November 2019 14:38; Akt: 14.11.2019 15:14 Print

Massenunfall mit acht Wagen auf Autobahn

SAARBRÜCKEN – Wirtschaftlicher Totalschaden, das ist die Bilanz eines Massencrashs an diesem Donnerstagmorgen, der sich auf der A623 mit sieben Verletzten ereignet hat.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wegen zu geringen Abstands sind auf der Autobahn 623 im Saarland acht Wagen in einer Kettenreaktion aufeinander gefahren. Dabei seien sieben Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer, teilte die Polizei in Sulzbach mit.

Ausgelöst worden war das Unglück am Donnerstagmorgen von einem Autofahrer, der verkehrsbedingt bremsen musste. Das folgende Auto fuhr auf, der diesem nachfolgende Wagen konnte zwar noch rechtzeitig gebremst werden – er wurde jedoch von dem Auto dahinter touchiert und aufgeschoben. In Folge fuhren weitere Wagen auf das jeweilige Vorderauto auf. Fast alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

(l'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Übersetzer am 14.11.2019 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ausgelöst von einem Autofahrer, der vekehrsbedingt bremsen musste. Das heißt: Nicht genug Sicherheitsabstand.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Übersetzer am 14.11.2019 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ausgelöst von einem Autofahrer, der vekehrsbedingt bremsen musste. Das heißt: Nicht genug Sicherheitsabstand.

    • Henrinico am 14.11.2019 15:19 Report Diesen Beitrag melden

      dieser Autofahrer war nicht schuld die hinter ihm aber ( nicht genug Abstand)

    einklappen einklappen