In Belgien

25. Juni 2018 13:19; Akt: 25.06.2018 13:35 Print

Pendler müssen sich auf neue Blitzer einstellen

BASTOGNE – Der belgische Minister für Mobilität und Transport, Carlo Di Antonio, hat am Montag die Installation neuer fester Blitzer bekannt gegeben.

Zum Thema

Grenzbewohner, die täglich auf der RN 84 zwischen Bastogne und Pommerloch unterwegs sind, müssen sich auf neue Blitzer einstellen. Der Minister für Mobilität und Transport, Carlo Di Antonio, hat am Montag die Installation von zwei neuen festen Radargeräten auf der Strecke bekannt gegeben.

Die Blitzer werden innerhalb der nächsten Wochen in der Nähe der Dörfer Marenwez und Bras, beide in der Gemeinde Bastogne und nur wenige Kilometer von der Grenze zu Luxemburg entfernt, aufgebaut. Ziel sei es, «die Verkehrssicherheit zu verbessern und die Zahl der Verkehrstoten zu senken», so der Minister.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niemand am 25.06.2018 22:20 Report Diesen Beitrag melden

    Geld hat die Macht . . .

  • Manni am 25.06.2018 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat sin alles Wegelagerer..geet just em de Goss...

  • Léon am 25.06.2018 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    A la politique pourquoi toujours nous mentir.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pakito am 12.07.2018 09:28 Report Diesen Beitrag melden

    Dat as einfach nemmen Abzocke. Wann Regierung eis just net emmer beleien geifen et as en Hohn.

  • Niemand am 25.06.2018 22:20 Report Diesen Beitrag melden

    Geld hat die Macht . . .

  • Léon am 25.06.2018 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    A la politique pourquoi toujours nous mentir.

  • Manni am 25.06.2018 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dat sin alles Wegelagerer..geet just em de Goss...