Kommissar-Anwärter

05. September 2019 14:23; Akt: 05.09.2019 14:49 Print

Polizei-​​Funkgerät zum Verkauf angeboten

SAARBRÜCKEN – Ein Anwärter aus dem Kreis St. Wendel hat versucht, ein Funkgerät der Polizei auf Ebay zu verkaufen, wurde aber erwischt.

storybild

Schnäppchen bei Ebay gefällig? Damit fiel ein Polizeibeamter auf die Nase. (Bild: Tobias Hase)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Weil er ein Polizei-Funkgerät auf einer Online-Plattform zum Verkauf angeboten haben soll, ermittelt die Saarbrücker Staatsanwaltschaft gegen einen Kommissar-Anwärter aus dem Landkreis St. Wendel. Wie das Innenministerium des Saarlands am Donnerstag bestätigte, wurde dem Beamten vergangene Woche die Dienstausübung verboten. Er habe daraufhin selbst um seine Entlassung aus dem Beamtenverhältnis gebeten. Dem sei entsprochen worden. Zuvor hatte die Saarbrücker Zeitung darüber berichtet.

Wohnung des 27-Jährigen durchsucht

Zunächst hatte die Staatsanwaltschaft Dresden in dem Fall ermittelt. Dort war den Behörden das Angebot im Internet aufgefallen, berichtete Staatsanwalt Dennis Zahedi aus Saarbrücken. Daraufhin sei die Wohnung des 27-Jährigen durchsucht worden, und das Polizei-Funkgerät sowie andere Gegenstände seien gefunden worden. Die Ermittlungen dauern an.

(l'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Julie am 07.09.2019 05:39 Report Diesen Beitrag melden

    Suche Motorradkombi der luxemburgischen Polizei in Grösse XXL , die gefällt mir sehr gut

  • honga am 25.11.2019 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jockeys werden nicht so gross

  • jo an am 06.09.2019 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    seine rente ist wohl kaputt wie kann ein mensch nur so dumm sein ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • honga am 25.11.2019 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jockeys werden nicht so gross

  • Julie am 07.09.2019 05:39 Report Diesen Beitrag melden

    Suche Motorradkombi der luxemburgischen Polizei in Grösse XXL , die gefällt mir sehr gut

  • jo an am 06.09.2019 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    seine rente ist wohl kaputt wie kann ein mensch nur so dumm sein ?