Tödliches Manöver

18. Januar 2018 07:26; Akt: 18.01.2018 07:28 Print

Porsche-​​Raser ignoriert Überholverbot – Ehepaar tot

KIRCHHEIMBOLANDEN – Bei einem schweren Verkehrsunfall in Deutschland sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein junger Autofahrer verursachte die Kollision.

storybild

Die beiden Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt (Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden)

Zum Thema

Ein junger Porsche-Fahrer fuhr kurz vor 16 Uhr mit seinem leistungsstarken Geländewagen von Morschheim in Richtung Kirchheimbolanden bei Rheinland-Pfalz. Nach Angaben der Polizei missachtete der Autofahrer im Kurvenbereich das Überholverbot und drückte ordentlich auf das Gaspedal.

Mit seiner riskanten und rücksichtslosen Fahrweise überholte er mehrere Fahrzeuge, übersah dabei aber einen entgegenkommenden Pkw. Der Raser konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und es kam zu einer folgenschweren Kollision. Die beiden Fahrzeugen stießen mit voller Wucht zusammen.

Ehepaar verstirbt an Unfallstelle

Für das ältere Ehepaar, das in dem entgegenkommenden Auto saß, kam jede Hilfe zu spät. Beide erlagen noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

Der junge Autofahrer und sein Beifahrer wurden bei der Kollision zum Teil schwer verletzt, so die Polizei. Sie wurden mit dem Hubschrauber und dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

(L'essentiel/wil)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Saupreis am 18.01.2018 07:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wegen Mordes anklagen und lebenslänglich in den Knast.

    einklappen einklappen
  • Dusninja am 18.01.2018 11:48 Report Diesen Beitrag melden

    In Luxembourg kann man als WIederholungstäter sich zusätzlich eine Tüte zum Alkohol und bekommt für Mord (an einer Polizistin) nur 4 Jahre. Mal schauen ob man in Deutschland eine gescheitere Justiz hat

  • Phil am 22.01.2018 01:14 Report Diesen Beitrag melden

    Solche Verkehrsrowdies sind Wasser auf die Mühlen eines François Bausch welcher früher oder später eine Maximalgeschwindigkeit von 30 kmh einführen wird.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Phil am 22.01.2018 01:14 Report Diesen Beitrag melden

    Solche Verkehrsrowdies sind Wasser auf die Mühlen eines François Bausch welcher früher oder später eine Maximalgeschwindigkeit von 30 kmh einführen wird.

  • Dusninja am 18.01.2018 11:48 Report Diesen Beitrag melden

    In Luxembourg kann man als WIederholungstäter sich zusätzlich eine Tüte zum Alkohol und bekommt für Mord (an einer Polizistin) nur 4 Jahre. Mal schauen ob man in Deutschland eine gescheitere Justiz hat

  • och eng Wourecht am 18.01.2018 07:48 Report Diesen Beitrag melden

    Ma elo warden ech just ob dei üblech Commentairen dat just dei aal Chaufferen d'Accidenter bauen an dofir kéen Führerschein méi dirften hunn. Oder firwat get extra gesot dat et en 'älteres Ehepaar' war? An den wirklech schellegen Chauffer wärt 3 Wochen den Führerschein entzunn kréien während der Zeit wou en an der Klinik leit.

    • big smile am 19.01.2018 08:33 Report Diesen Beitrag melden

      Recht haben Sie, und die Allgemeinheit kann seine Reha bezahlen.

    einklappen einklappen
  • Saupreis am 18.01.2018 07:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wegen Mordes anklagen und lebenslänglich in den Knast.

    • Saupreis N°2 am 18.01.2018 08:50 Report Diesen Beitrag melden

      genau so soll es sein

    einklappen einklappen