20 Kilometer Stau

16. Juli 2019 15:40; Akt: 17.07.2019 12:39 Print

Verkehrschaos nach Crash auf der A31

THIONVILLE – Nach einem Unfall an der Ausfahrt Thionville/Élange war der Verkehr auf der Autobahn in Richtung Metz zum Erliegen gekommen. Der Stau war kurzzeitig 20 Kilometer lang.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen 14.30 Uhr hatte es auf der A31 an der Ausfahrt Thionville/Élange geknallt. Der Unfall legte den Verkehr in Richtung Metz lahm. Etwa zwanzig Kilometer war der Stau gegen 16.15 Uhr und erstreckte sich bis auf die A3 in Luxemburg. Allmählich fließt der Verkehr wieder.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Arm am 16.07.2019 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und täglich grüßt das Murmeltier

  • KLEIN Geist am 17.07.2019 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rethoresch fro daat do? kuckt mol, an wei engem zoustand hier "autoen" sin... kuckt mol w.e.g., waat sie opfeieren an engem rond-point mat 2 oder mei spueren... sans plus et vive la grande nation ????

  • paulchen am 16.07.2019 20:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    War bestimmt ein Luxemburger :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • KLEIN Geist am 17.07.2019 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rethoresch fro daat do? kuckt mol, an wei engem zoustand hier "autoen" sin... kuckt mol w.e.g., waat sie opfeieren an engem rond-point mat 2 oder mei spueren... sans plus et vive la grande nation ????

  • Christiane am 17.07.2019 15:34 Report Diesen Beitrag melden

    De moijen huet mech ee Franzous mat mindestens 100 teschent dem Schlamesté a Crauthem iwerholl 8ech haat 80drop). Eng Idee waer et dach eigentlech Frontaliers insgesamt virun der Grenz ofzefänken a mat Bus/Zuch an d'Land ze brengen. Mir haetten vill manner Stau...

  • Edouard am 16.07.2019 22:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also ech fannen dass vill Lëtzebuerger rennen

  • paulchen am 16.07.2019 20:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    War bestimmt ein Luxemburger :)

  • Arm am 16.07.2019 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und täglich grüßt das Murmeltier