Strenge Massnahmen

01. Dezember 2021 07:52; Akt: 01.12.2021 08:00 Print

Saar-​​Kabinett beschließt 2G im Einzelhandel

Lockdown für Ungeimpfte, Testpflicht für Geimpfte und Genesene in Gastronomie, Sport- und Kultureinrichtungen. So sehen die neuen saarländischen Corona-Bestimmungen aus.

storybild

Tobias Hans will den «Impfturbo» zünden, wie er es nennt. (Bild: DPA/kay Nietfeld)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Saarland gelten von Donnerstag (2.12.) an deutlich strengere Corona-Bestimmungen. Wegen der sich zuspitzenden Pandemie-Lage müssen Musikclubs und Diskotheken schließen, für Ungeimpfte gelten Kontakt- und Zugangsbeschränkungen im privaten und öffentlichen Raum. Geimpfte und Genesene müssen in der Gastronomie und in Sport- und Kultureinrichtungen ein negatives Testergebnis vorweisen, zudem weitet die Landesregierung die Maskenpflicht wieder aus.

Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) sah sich nach dem Bund-Länder-Gespräch in der Kabinettsentscheidung bestätigt. «Was wir heute im Ministerrat im Saarland beschlossen haben, das wird auch Schule machen für ganz Deutschland», sagte er am Dienstagabend. Die Ergebnisse der Beratungen hätten gezeigt, dass man mit den neuen Regelungen «genau auf Kurs» liege. «Es Ungeimpften jetzt schwerer zu machen, sie aus dem gesellschaftlichen Leben weitestgehend auszuschließen, das ist der Kurs, den wir jetzt für ganz Deutschland brauchen, um zu verhindern, dass wir in einen neuen, bundesweiten harten Lockdown kommen», sagte er.

Bei dem Bund-Länder-Austausch habe «weitestgehend Einigkeit» darüber bestanden, dass es in ganz Deutschland eine 2G-Regelung geben soll und eine Ausweitung von 2G-plus in der Gastronomie.

Anders als die anderen Bestimmungen, die von Donnerstag an gelten, wird die 2G-Regel im saarländischen Einzelhandel mit einem kleinen zeitlichen Verzug in Kraft treten, damit die Betreiber entsprechende Vorkehrungen treffen können. Erst ab Montag (6.12.) dürfen nur noch Geimpfte oder Genesene die Läden betreten. Ausgenommen davon sind Geschäfte mit Dingen des täglichen Bedarfs wie Supermärkte, Drogerien oder Apotheken.

Für Ungeimpfte gilt künftig im öffentlichen und privaten Raum: Nur noch ein Haushalt plus eine nicht diesem Haushalt angehörige Person dürfen sich treffen. Es gibt aber Ausnahmeregelungen für bestimmte Personengruppen. Die Regelung 2G-plus (Geimpfte oder Genesene müssen zusätzlich einen negativen Test vorweisen) gilt künftig für Innenbereiche unter anderem von Gastronomie, Hotelbetrieben, körpernahen Dienstleistern, Freizeiteinrichtungen, Sport und Kulturbetrieben.

« 2G-plus muss nicht bis in alle Ewigkeiten gelten »

Ausnahmen bestehen jeweils für Personen mit medizinischer Kontraindikation, für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, und für minderjährige Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig an den Testungen in der Schule oder Kita teilnehmen.

Große Hoffnungen setzt Hans in den «Impfturbo», der nun saarland- und bundesweit gezündet werden soll. Sollte man viele Auffrischungsimpfungen bis Weihnachten hinbekommen, kann er sich auch wieder erste Lockerungen vorstellen. «2G-plus muss nicht bis in alle Ewigkeiten gelten. Dann kann man auch zügig wieder zu 2G übergangen werden», sagte er.

Gleichzeitig räumte er ein, dass die neuen Regelungen ganz ohne Frage «eine sehr harte Lage» auch für die Wirtschaftsbetriebe bedeuteten. Genau deshalb mache man die Beschränkungen jedoch nicht willkürlich oder weil es «irgendwelche Szenarien» gebe, sondern man mache dies fest am tatsächlichen Infektionsgeschehen und an der Belegungssituation in den Krankenhäusern. «Und beides zeigt uns im Saarland an, dass es jetzt Zeit ist, zu handeln», so der Ministerpräsident.

Sowohl Hans wie auch seine Stellvertreterin Anke Rehlinger (SPD) wiesen darauf hin, dass alle Wirtschaftshilfen von der Bundesregierung unvermindert verlängert werden. «Sie stehen zur Verfügung und setzen auch keine formale Schließung voraus. Ein coronabedingter Umsatzrückgang von 30 Prozent reicht aus», teilte Rehlinger mit.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • esouaset am 01.12.2021 21:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Impfpflicht!!!!

    einklappen einklappen
  • bada dum ts am 01.12.2021 10:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    cool ,an intresseiert dat deng gertrude?den meeschten gees de lanscht den a*sch

  • packtiech am 01.12.2021 20:58 Report Diesen Beitrag melden

    Sollen se roueg hei och maan,feieren da matt kollegen doheem,brauch keng softies,a drënken main Glühwain doheem.Akaafen kann ech och online,null problemo!!Ah jo an Tester kaschden mëch 5 Euro,allez klibbert mëch!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • esouaset am 01.12.2021 21:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Impfpflicht!!!!

    • packtiech am 02.12.2021 12:17 Report Diesen Beitrag melden

      wéi oft blärrs de nach hei rëm?Da géi dech nach 50 Mool picken mais nerv déi aaner net

    • @packtiech am 02.12.2021 16:52 Report Diesen Beitrag melden

      An dat aus dengem Mond :kappresel: ...ech gin et op, du bas mir ze beschränkt, einfach näischt verstan. Loss dech nach 50 mol netimpfen an nerv déi aner net. packtiech=IGNORE

    • packtiech am 02.12.2021 17:43 Report Diesen Beitrag melden

      Oh nee lo sin ech awer traureg lolll

    einklappen einklappen
  • packtiech am 01.12.2021 20:58 Report Diesen Beitrag melden

    Sollen se roueg hei och maan,feieren da matt kollegen doheem,brauch keng softies,a drënken main Glühwain doheem.Akaafen kann ech och online,null problemo!!Ah jo an Tester kaschden mëch 5 Euro,allez klibbert mëch!!

    • @packtiech am 02.12.2021 16:54 Report Diesen Beitrag melden

      Wats du mechs as ganz egal, Haapsaach du bleifs doheem.

    • packtiech am 02.12.2021 17:44 Report Diesen Beitrag melden

      Jop muss net matt softien feieren

    einklappen einklappen
  • Aarbechtsdeier am 01.12.2021 19:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den Hänschen huet geschwenn färdeg Den 27. März 2022 sinn do Lantagswahlen

    • bruce am 02.12.2021 10:38 Report Diesen Beitrag melden

      bis dohin ass impfplicht

    einklappen einklappen
  • @ArmHannes am 01.12.2021 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eins Sauerei

  • LucLux am 01.12.2021 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    Also was soll das den nun...??? Wenn die Impfung ja nichts wert ist, da man ja zusätzlich einen Test machen muss, warum dürfen dann ungeimpfte nicht auch einen Test machen und bei negativem Resultat ins Restaurant, usw... Also Negativ ist Negativ, ob nun geimpft, genesen, oder ungeimpft !! Die Massnahmen werden immer konfuser, und es wird immer deutlicher dass es hier nicht um unsere Gesundheit geht !!!

    • packtiech am 02.12.2021 12:19 Report Diesen Beitrag melden

      du hues et verstaanen! Nëmme nach Kaabes, en plus dreemen Schoof nach vun enger fraier Welt, guckt dach waat zum bsp a Portugal leeft, do ass well och neess Covidcheck an Restriktiounen, erwecht dach endlëch!

    • Luss am 02.12.2021 16:55 Report Diesen Beitrag melden

      Allenzwee näischt verstan.

    • packtiech am 02.12.2021 17:44 Report Diesen Beitrag melden

      Dann erklär du ais et!!

    einklappen einklappen