Ohne Führerschein

16. Juli 2020 11:06; Akt: 16.07.2020 11:39 Print

Saar-​​Polizei stoppt betankten Luxemburger

HEUSWEILER –Der Völklinger Polizei ist am Mittwochnachmittag ein betrunkener Autofahrer gemeldet worden. Seinen Führerschein hat der Man bereits am Montag in Luxemburg verloren.

storybild

Einen Liter Wein hatte der Mann während der Fahrt getrunken.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein dunkler BMW mit Luxemburger Kennzeichen, dessen Fahrer in Schlangenlinien auf der A8 im Saarland unterwegs war, wurde am Mittwochnachmittag kurz vor 15 Uhr der Polizei in Völklingen gemeldet. Wie die saarländischen Beamten am Donnerstag mitteilen, konnten sie das gemeldete Fahrzeug auf der A1 bei Illingen aus dem Verkehr ziehen. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest: Der 35-Jährige Luxemburger hinter dem Steuer hatte zu viel Alkohol getrunken.

Gegenüber den Polizisten gab der Mann aus dem Großherzogtum an, dass er auf dem Weg von Perl nach Heusweiler einen Liter Wein getrunken habe. Ein Atem-Alkoholtest ergab dann auch einen Wert von 1,84 Promille, woraufhin der Fahrer eine Blutprobe abgeben musste. Den Führerschein konnten die Beamten dem Mann nicht mehr abnehmen, das hatten bereits die Kollegen in Luxemburg erledigt. Hier hat der 35-Jährige bereits am Montag in Echternach – ebenfalls betrunken – einen Unfall verursacht. Bei dem Unfall wurden laut Meldung der Police Grand-Ducale vom Montag zwei parkende Autos beschädigt.

(LH/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarafina am 16.07.2020 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    "Betankten" Luxemburger :-) Tja, der liebe und gute Alkohol, wenn dîe L..... den nicht hätten!

  • Anton am 16.07.2020 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Normalerweise müsste der Wagen beschlagnahmt werden.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sarafina am 16.07.2020 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    "Betankten" Luxemburger :-) Tja, der liebe und gute Alkohol, wenn dîe L..... den nicht hätten!

  • Anton am 16.07.2020 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Normalerweise müsste der Wagen beschlagnahmt werden.