Studie in Deutschland

26. Oktober 2021 08:41; Akt: 26.10.2021 08:56 Print

Saarland führend bei Angebot für Teilzeit-​​Studium

SAARBRÜCKEN/GÜTERSLOH – Zwei Drittel der Studienangebote sind im Saarland auch in Teilzeit studierbar. Damit ist das kleineste Flächenbundesland Spitzenreiter in Deutschland.

storybild

Der Uni-Campus Saarbrücken vom Dach des «Bücherturms» der Bibliothek. (Bild: Oliver Dietze)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim Anteil der auch in Teilzeit zu absolvierenden Studiengängen ist das kleine Saarland Spitzenreiter in Deutschland. «Mit 188 Studienangeboten (4 mehr als 2019) waren im Saarland zum Wintersemester 2020/21 zwei Drittel der Angebote auch in Teilzeit studierbar», heißt es in einer Auswertung von Daten des Statistischen Bundesamts durch das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) im nordrhein-westfälischen Gütersloh, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Dennoch hätten im Wintersemester 2019/20 nur 143 der mehr als 31.000 Studenten im Saarland offiziell in Teilzeit studiert. «Mit einer Quote von 0,5 Prozent liegt man damit im Ländervergleich auf dem letzten Platz», hieß es weiter.

Deutschlandweit studierten laut der CHE-Studie 2019/20 circa 223.000 Frauen und Männer in Teilzeit. Das seien etwa 8000 mehr als im Vorjahreszeitraum gewesen. Trotz der steigenden Zahlen fehlten dabei nach wie vor der gesetzliche Anspruch auf Bafög-Förderung und ein flächendeckendes Studienangebot.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Valchen am 27.10.2021 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Note un den Häer B. Nach éng Keier d’Schoulbänk Drécken am scheinen Saarland,….?? Top! ;—)) Dei hun Och gudd Weinstuben!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Valchen am 27.10.2021 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Note un den Häer B. Nach éng Keier d’Schoulbänk Drécken am scheinen Saarland,….?? Top! ;—)) Dei hun Och gudd Weinstuben!